http://schweiz-liebe.com

Face to Face beim modernen Offline-Recruiting Event

17.03.2020 |  Von  |  Events, People
feature post image for Face to Face beim modernen Offline-Recruiting Event

Die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern gestaltet sich heute oftmals als besonders schwierig. Denn Unternehmen suchen vor allem solche Mitarbeiter, die Berufserfahrung haben aber eine jugendliche Leichtigkeit des Seins in die Arbeit einbringen. Sie wollen qualifizierte Fachkräfte, die in hohem Masse Verantwortung übernehmen und andererseits eine hohe Identifikation mit ihrem Arbeitgeber mitbringen.

Dabei haben sich in den letzten Jahren immer mehr Arbeitgeber in der Hauptsache auf das Online Recruiting konzentriert. Immerhin suchen qualifizierte Mitarbeiter, vor allem solche der jüngeren Generation, ihre neuen Jobs doch am ehesten online. Dabei bietet das offline Recruiting Event eine Menge Chancen, die einem Unternehmen bei einem reinen Online-Recruiting-Auftritt verloren gehen.

Was genau ist ein offline Recruiting Event überhaupt?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein offline Recruiting Event zu organisieren und zu veranstalten. Ein Event zur Bewerbergewinnung eignet sich vor allem dann, wenn von Anfang an eine persönliche Beziehung zum potenziellen Arbeitgeber aufgebaut werden soll. Das geht natürlich dann am besten, wenn man sich von Angesicht zu Angesicht gegenüber steht oder sitzt. Ein solches Recruiting Event kann als Informationstag an der Hochschule gestaltet werden. Einige Mitarbeiter des Betriebes bzw. die Personalverantwortlichen sind an solchen Tagen für Schüler und Studenten direkt an der Schule bzw. der Uni ansprechbar. Präsenz wird dabei sowohl in der Vorlesung oder im Klassenraum gezeigt als auch in den Pausen auf dem Hof.

Auch Jobmessen eignen sich hervorragend, um ein Recruiting Event zu veranstalten. Vor allem auf Jobmessen sind die Menschen, die dorthin kommen auf der Suche nach Informationen und nach einem neuen Job. Ein Recruiting Event auf einer Jobmesse muss allerdings von vornherein eine klare Zielgruppe haben. Ausserdem sollte es in einem abgeschlossenen Raum im Messebereich stattfinden. Nur so besteht die Möglichkeit sich wirklich voll und ganz auf die anwesenden potenziellen neuen Mitarbeiter zu konzentrieren.

Wenn aus dem Recruiting ein echtes Event werden soll

Auch ein klassisches Assessment-Center ist ein Recruiting Event. Allerdings ist ein solches klassisches Assessment-Center eher dröge und langweilig. Ein Recruiting Event kann tatsächlich auch Spass machen. Ein wirklich erfolgreiches Recruiting Event kommt am ehesten ungezwungen daher. Denn in einer solchen Atmosphäre können Arbeitgeber und potenzielle Arbeitnehmer sich am besten kennenlernen. Dabei ist auch eine spassbetonte Atmosphäre kein Problem.

Wer auf dem Standpunkt steht, dass Arbeit keinen Spass machen dürfte, der ist in der Schweiz ohnehin an der falschen Adresse. Nicht umsonst sind Arbeitnehmer in der Schweiz weltweit gesehen auf Platz sieben, was die Frage angeht, wie glücklich sie sind. Zum Vergleich – unsere Nachbarn aus Deutschland stehen bei dieser Umfrage nur auf Platz 15. Italien ist nicht einmal in den Top 20.


Feedback-Symbol für die Analyse der Umfrage

Kreative Recruiter Köpfe fördern eine lockere Atmosphäre, um das Kennenlernen mit den potenziellen Arbeitnehmern auf einer anderen Ebene stattfinden zu lassen. (Bild: Rawpixel.com – shutterstock.com)


Ein Recruiting Event mit einer anderen Veranstaltung kombinieren

Planen Sie einen Tag der offenen Tür? Warum bei dieser Gelegenheit nicht einen Wettbewerb ausrufen? Sie sind auf der Suche nach einem Auszubildenden für einen Beruf beispielsweise als KFZ-Mechaniker? Warum nicht einen Wettbewerb im Fahrradschrauben ausrufen. Es muss nicht genau das Thema sein, dass Sie suchen. Viel mehr kann es ein artverwandtes Themengebiet sein, dass es Ihnen ermöglicht auch ein wenig über den Tellerrand hinauszuschauen.

Ein erfolgreiches Recruiting Event muss gut geplant und vor allem gut beworben sein

Wer ein Recruiting Event aufziehen möchte, der sollte sich niemals nur auf Laufkundschaft verlassen. Wichtig ist, dass genau die Zielgruppe, die Sie ansprechen möchten, informiert ist. Sie sind auf der Suche nach einem neuen Top Manager? Dann ist Ihre Zielgruppe natürlich eine vollkommen andere, als wenn Sie auf der Suche nach einem qualifizierten Auszubildenden sind. Logischerweise muss dann das Recruiting Event komplett anders geplant und angegangen werden.

Während in dem einen Fall ein Tag der offenen Tür ebenso gut geeignet ist, wie ein Informationsvormittag an einer örtlichen Schule, wäre für die Suche nach dem neuen Top Manager ein Wochenende in einem Tagungshotel mit geladenen Gästen am sinnvollsten. Dabei sollten Ihre Headhunter vor dem Versenden der Einladungen schon die Vorarbeitet geleistet haben und die Bereitschaft interessanter Kandidaten abgeklopft haben, für Ihr Unternehmen zu arbeiten.

Soll allerdings ein Recruiting Event als Tag der offenen Tür erfolgen oder als quasi freies Vorsprechen auf einer Jobmesse, dann ist es wichtig, dass diejenigen, die Sie ansprechen möchten, auch davon wissen. Vor allen Dingen müssen die Ankündigung und die vorherige Werbung für Ihr Recruiting Event so interessant und einladend sein, dass die Zielgruppe auch wirklich zahlreich erscheint. Andernfalls kann auch einem gut gemeinten und vielleicht auch sinnvoll geplanten aber schlecht beworbenen offline Recruiting Event schnell ein totaler Reinfall werden.

 

Titelbild: Party people studio – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Face to Face beim modernen Offline-Recruiting Event

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.