http://schweiz-liebe.com

Marketing Trends 2020: Neue Werbeschwerpunkte und moderne Technologien prägen die Strategien

13.02.2020 |  Von  |  Marketing, Online-Werbung, Werbung

Das Jahr 2020 bringt auch für die Marketingbranche viele neue Entwicklungen und Trends. Vor allem die neuen Fokussierungen auf dem Werbemarkt sowie der Einsatz moderner Technologien prägt die Strategien der Unternehmen und ist für den Erfolg entscheidend. 

Marketing wird jedes Jahr aufs Neue durch Weiterentwicklungen und neue Impulse von aussen geprägt. Auch in diesem Jahr wird es einige neue Trends geben. Die Herausforderungen, denen die Marketingbranche angefangen von der Suchmaschinenoptimierung bis hin zur Offlinewerbung entgegen schaut, sind gross.  Die Gründe hierfür sind verschieden. Zum einen gelten die Märkte mittlerweile als übersättigt, zum anderen sind die Produkte aber auch weitgehend homogen. Das sorgt dafür, dass viele Marken mittlerweile für den Verbraucher austauschbar sind, was die Unternehmen zum Umdenken bewegen muss.

Emotionale Bindung wird wichtiger denn je

2020 zeigt sich im Marketing ein klarer Trend: Damit ein Unternehmen auf dem Markt bestehen kann, ist es wichtiger denn je, dass es gelingt, die Zielgruppe emotional an sich zu binden. Diese emotionale Verbindung schafft Vertrauen und unterstützt auch vorhandene, rationale Verkaufsargumente.

Der Kunde lässt sich bei seiner Kaufentscheidung von zahlreichen verschiedenen Medien prägen. Auch das sorgt dafür, dass das Marketing immer ausgefeilter und innovativer werden muss. So bleiben oftmals nur wenige Momente, in denen eine Marke die Zielgruppe vom Kauf der eigenen Produkte überzeugen kann. Die Erwartungen, die die Verbraucher heute an eine Marke haben, sind grösser denn je.

Dabei verlangt die Zielgruppe von einer guten Marke nicht nur eine gewisse Leistungsfähigkeit, sondern vor allem Glaubwürdigkeit. Marketing sollte 2020 also mehr denn je ehrlich, authentisch und damit für die Zielgruppe eben auch nachvollziehbar sein. Nur so wird es gelingen, langfristig erfolgreich auf dem Markt zu kommunizieren.


Herzlicher, glücklicher Hipster-Typ lächelt glücklich, schließt die Augen mit Freude, hält die Hände auf Herz, drückt angenehme Gefühle Mitgefühl und große Liebe aus.

Marken sollten ehrlich, authentisch und offen sein. Nur so kann die Zielgruppe eine emotionale Verbindung aufbauen. (Bild: WAYHOME studio – shutterstock.com)


Die grossen Marketingthemen 2020

Eines der grossen Marketingthemen 2020 bleibt die Künstliche Intelligenz. Diese hat bereits in den vergangenen Jahren erheblich an Gewicht gewonnen, bleibt aber vor allem ein Thema, das die grossen Unternehmen beschäftigt. Grund sind die Ressourcen, die hierfür erforderlich sein müssen. Gleich mehrere Ansätze im Marketing können durch die Künstliche Intelligenz angepasst werden. Neben der Marketing Automation gehören hierzu auch Lösungen aus dem Internet der Dinge.

Weiterhin wird sich das Marketing 2020 mehr denn je sowohl auf Online Videos als auch auf Audio-Inhalte besinnen. Immer mehr Unternehmen entdecken diese Formate für sich und versuchen die damit verbundenen Möglichkeiten zu nutzen. Dabei wird schon bei der Videoproduktion darauf geachtet, dass die Inhalte für die Darstellung und Verbreitung in sozialen Netzwerken geeignet sind.

Ein weiteres Format, das zu den Trends des noch jungen Jahres gehört, sind die sogenannten Podcasts. Gerade hierbei handelt es sich um ein Format, dessen Potenzial noch gar nicht so lange genutzt wird. Um Podcasts optimal für die eigene Markenkommunikation nutzen zu können, möchten insgesamt 63 der Prozent hierfür ein grösseres Budget zur Verfügung stellen.

Während Deutschland bei den Podcasts noch weitgehend in den Kinderschuhen steckt, sieht das in den USA schon anders aus. Hier gelten die Podcasts seit Jahren als grosser Hype und werden von den Unternehmen ausgesprochen erfolgreich für die Markenkommunikation genutzt.

Modernes Marketing lebt von Interaktivität

Die Anforderungen der Zielgruppe an eine Marke nehmen unaufhörlich zu. So wollen die Verbraucher eine Marke nicht mehr nur sehen, sie möchten sie vielmehr erleben und ein Teil von ihr sein. Um dies zu erreichen, setzen immer mehr Unternehmen beim Marketing auf Interaktivität.

Es gibt verschiedene Ansätze, die für ein interaktives Marketing verfolgt werden können. Zum einen müssen hier Quizze genannt werden, zum anderen spielen aber auch die Virtual Reality und verschiedenste Umfragen eine wichtige Rolle. Als Chance sollte vonseiten der Werbetreibenden auch der E-Sport erkannt werden, der für neue Konzepte genutzt werden kann.

Auch bei der interaktiven Markenkommunikation stellen die sozialen Netzwerke eine Chance dar, die intensiver genutzt werden muss. Doch hierfür bedarf es in vielen Unternehmen noch einem gewissen Umdenken, denn die sozialen Netzwerke können keineswegs für reine Werbezwecke verwendet werden. Vielmehr geht es darum, sie als Netzwerk für unternehmerisches Engagement zu verstehen.

Die Social Media bleibt allerdings eine der wichtigsten Grundlagen für die Vernetzung in den Unternehmen. Gerade Betriebe, die im B2B-Bereich aktiv sind, sollten das damit vorhandene Potenzial als solches wahrnehmen.


Interaktion auf einer Website

Nutzer möchten mit den Unternehmen interagieren, sich einbringen und ein Stück weit die Zukunft mitgestalten. (Bild: Rawpixel.com – shutterstock.com)


Mobile Strategien bleiben wichtig

Ein Trend, der in der Suchmaschinenoptimierung, aber auch im Suchmaschinenmarketing im Allgemeinen immer mehr Anerkennung findet, ist das Mobile Web. Auch Unternehmen haben erkannt, dass es ohne gute mobile Strategien einfach nicht geht. Dieser Trend nimmt 2020 weiter zu, denn immer mehr Verbraucher gehen mit Tablet und Smartphone ins Web. Die Nutzung über den Desktop-PC gerät dagegen vielmehr in den Hintergrund.

Besonders interessant ist, dass auch immer mehr Einkäufe mittlerweile über die mobilen Endgeräte abgewickelt werden. 2020 soll deren Anteil laut aktuellen Schätzungen bei 53,5 Prozent liegen. Diese Entwicklung sollten sich Werbetreibende zunutze machen und die Werbung gezielt an diesem Punkt ansetzen. Das setzt natürlich auch voraus, dass genügend Kenntnisse über die Nutzung mobiler Endgeräte in den Unternehmen mit Blick auf die eigene Zielgruppe vorliegen.

 

Titelbild: My Life Graphic – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Marketing Trends 2020: Neue Werbeschwerpunkte und moderne Technologien prägen die Strategien

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.