Hat der Job am Computer gesundheitliche Folgen?

Viele Menschen gehen einer Arbeit am Computer nach. Dabei sitzen sich nicht selten 6 bis 8 Stunden jeden Tag vor dem Monitor. Dass sich das negativ auf die Gesundheit auswirken kann, ist vollkommen logisch.

Grundsätzlich macht die Arbeit am PC nicht krank, jedoch gilt es wie allen Dingen im Leben auch, die richtige Balance zu finden. Einseitige Haltung können in jedem Beruf zu gesundheitlichen Folgen führen.

Auf die Abwechslung kommt es also drauf an. Die Haltung und auch die Ruhepausen sind besonders wichtig. Ausserdem muss der Arbeitsplatz entsprechend eingerichtet sein, damit der Platz sich dem Körper anpasst.

Das kann man zum Beispiel mit Bürotisch Zubehör erreichen. Der Körper sollte sich nicht dem Tisch, dem Monitor oder dem Stuhl anpassen. Andersrum ist es deutlich sinnvoller und gesünder.

Gesund durch den Büroalltag

Einseitige Arbeit ist für niemanden gut. Der Körper braucht Bewegung und Abwechslung. Gerade bei einer beruflichen Tätigkeit am Computer kommt diese Bewegung in den meisten Fällen jedoch zu kurz.

Man muss also aktiv darauf achten, dass man bewusste Pause und Bewegungen einbaut. Im ersten Schritt ist es wichtig, dass der Arbeitsplatz entsprechend dem Körper eingerichtet wurde.

Dabei kommt es nicht nur auf die entsprechenden Abstände, sondern auch auf die Höhen des Schreibtischs, des Monitors und des Stuhls an. Ebenfalls wichtig ist eine ausreichende Beleuchtung, damit die Augen nicht unnötig strapaziert werden.

Am besten ist es, wenn sich nicht nur der Stuhl, sondern auch der Schreibtisch in der Höhe verstellen lässt. Auf diese Weise kann man nicht nur im Sitzen, sondern auch im Stehen arbeiten und damit Bewegung schaffen.

Ausserdem ist es wichtig, regelmässige Pausen einzulegen. Natürlich braucht man nicht jede Stunde eine Auszeit von 30 Minuten. Es reicht bereits, wenn man alle 60 bis 90 Min nicht auf den PC guckt und sich bewusst 5 Minuten bewegt.

Als Ausgleich zum Arbeitstag sollte man sich ein Hobby suchen, welches mit viel Bewegung verbunden ist. Für den Körper reicht es aus, wenn dieser 8 Stunden am Tag sitzt. Nun muss er entsprechend in Bewegung versetzt werden.

Es ist also wichtig, eine Balance zwischen einseitige Arbeit und Bewegung zu finden. Nur wer sich daran hält, bleibt langfristig gesund und fit.

 

Titelbild: DimaBerlin – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

website-24x24google-plus-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Hat der Job am Computer gesundheitliche Folgen?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});