Priligy ohne rezept https://awc-of-berlin.de
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Veränderungen in Sicht: dpa trennt sich von epa

05.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Veränderungen in Sicht: dpa trennt sich von epa
Jetzt bewerten!

Die Gründungsmitglieder EFE S.A. und die Deutsche Presse-Agentur (dpa) GmbH steigen mit dem 1. Januar 2017 aus der European Pressphoto Agency B.V. (epa) aus. Der Hintergrund sind unterschiedliche Vorstellungen über die künftige strategische Rolle der vor 30 Jahren gegründeten epa. Diese wird zukünftig mit mehreren kleineren Fotoagenturen zusammenarbeiten.

Von dem Tag an wird dpa kein Gesellschafter der epa mehr sein.

epa wird dann im Besitz der folgenden neun europäischen Agenturen sein:

  • Athens-Macedonian News Agency (ANA-MPA), Greece
  • AlgemeenNederlandsPersbureau (ANP), Netherlands
  • AgenziaNazionaleStampaAssociata (ANSA), Italy
  • Austria Presse Agentur (APA), Austria
  • Agencia EFE, Spain
  • KEYSTONE, Switzerland
  • Lusa – Agência de Notícias de Portugal, Portugal
  • Magyar TáviratiIroda (MTI), Hungary
  • PolskaAgencjaPrasowa (pap), Poland

„Wir danken der dpa für ihren Pioniergeist und ihre Antriebskraft in den Gründungsjahren der epa und bei ihrer Entwicklung zu einer Weltagentur für visuelle Inhalte“, sagte José Antonio Vera, Präsident und Geschäftsführer von EFE. Er fügte hinzu, dass die epa für EFE nun wertvoller denn je sei.

Michael Segbers, Vorsitzender der Geschäftsführung der dpa, dankte der EFE für die Zusammenarbeit über die vielen Jahre.

„Ich wünsche der epa nur das Beste für die Zukunft“, fügte er hinzu.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr.

Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehr als 100 Ländern.

 

Artikel von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Artikelbild: © 360b – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Veränderungen in Sicht: dpa trennt sich von epa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.