http://schweiz-liebe.com

Kaufentscheidung Poolroboter: So macht man bei der Anschaffung alles richtig

25.04.2018 |  Von  |  Allgemein, News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kaufentscheidung Poolroboter: So macht man bei der Anschaffung alles richtig
Jetzt bewerten!

Die Anzahl der Personen, die sich einen privaten Pool anschaffen, steigt kontinuierlich an. Die begeisterten Poolanhänger verwandeln diese kleine Wasserquelle in ihre persönliche Entspannungsoase. Vor allem im Sommer freuen sie sich auf eine Abkühlung im eigenen Schwimmbecken.

Doch zahlreiche Interessenten denken nicht daran, dass sie dieses Becken pflegen und regelmässig reinigen müssen, um dessen Vorzüge vollkommen zu geniessen.

Dreckiges Wasser nimmt den Pooleigentümern den Spass am Baden. Haare, Pollen, Bakterien oder herabfallende Blätter müssen von den Besitzern ständig entfernt werden. Damit die Badeliebhaber möglichst wenig Zeit in die Reinigung investieren müssen, haben kluge Köpfe geschickte Poolroboter kreiert. Mit diesen Geräten wird ein optimales Badeerlebnis gewährleistet.



Die Poolbesitzer haben die Qual der Wahl

Der Standort und die Grösse des Schwimmbeckens können die Kaufentscheidung um ein Vielfaches erleichtern. Potenzielle Kunden können zwischen vier unterschiedlichen Poolreinigern wählen. Der Schwimmbeckenstaubsauger befindet sich in der unteren Preisklasse. Er erfordert einen manuellen Einsatz seiner Besitzer. Diese Variante arbeitet mit einem Schlauch und einem Filtersystem zusammen.

Der zweite Poolsauger erfordert ebenfalls einen manuellen Einsatz der Eigentümer. Er reinigt das Schwimmbecken mithilfe von einer Pumpe. Bei diesem Roboter benötigen die Individuen keine Rückspülung. Ein angebrachtes Auffanggefäss fängt praktischerweise sämtliche Schmutzteilchen ein.

Ein halbautomatischer Poolstaubsauger kooperiert mit der integrierten Filteranlage des Pools. Die Eigentümer müssen diesen lediglich an den Filter anbringen. Der Unterdruck erzeugt eine beachtenswerte Saugleistung.

Die vollautomatisierten Poolstaubsauger gehören zu den beliebtesten Versionen der Schwimmbeckenbesitzer. Sie arbeiten autodidaktisch, da sie über einen praktischen Selbstantriebsmechanismus verfügen. Diejenigen, die sich für diese Variante entschieden haben, können sich, während ihr automatischer Poolroboter die Arbeit übernimmt, zurücklehnen und ein Buch lesen. Die Geräte besitzen einen Filter und einen Prozessor. Sie können selbst schwer zugängliche Nischen reinigen. Dank dieser Modelle können die Eigentümer ihre körperliche Kraft und ihre Nerven schonen.


Sauberer Pool dank Poolroboter (Bild: Gianmix - shutterstock.com)

Sauberer Pool dank Poolroboter (Bild: Gianmix – shutterstock.com)


Die Funktionsweise des Poolroboters auf einen Blick

Die Reinigungsweise hängt von der Version des Geräts ab. Dennoch weisen sämtliche Modelle eine bedeutende Gemeinsamkeit auf. Nach jeder Säuberungsaktion sollten die Besitzer den Filter oder die Kartusche überprüfen und putzen. Ein verunreinigter oder verschlossener Filter kann seiner Aufgabe nicht mehr nachkommen. Das Studieren der Gebrauchsanweisung ist bei diesen Geräten ein Muss. Entsprechende Videos, die im Internet kursieren, können das Wissen ergänzen.

Die integrierten Bürsten der Roboter bedürfen ebenfalls einer regelmässigen Reinigung. Schmutzteile, die sich in diesen verfangen haben, sollten umgehend entfernt werden. Nach 24 Monaten sollten die Reinigungsbürsten durch neue Modelle ersetzt werden. Der Poolroboter ist ansonsten wartungsarm. Ein sauberer Lappen sowie ein leichtes Putzmittel reichen vollkommen aus, um die Nutzungsdauer des Geräts zu verlängern.

Vorgehensweise bei eventuellen Fehlermeldungen

Der Fall, dass der Poolreiniger streikt, sollte zwar nicht eintreten, es kann jedoch trotzdem passieren, dass der Staubsauger, anstatt das Becken zu reinigen, untätig im Schwimmbecken steht.

Die Pooleigentümer sollten deshalb die Stromzufuhr kontrollieren. Ferner sollten sie nachschauen, ob die Betriebsleuchte an ist oder, ob sie den Schlauch richtig angeschlossen haben.

Ferner sollten sie überprüfen, ob das Gerät eine atypische Fehlermeldung anzeigt, die sie in der Bedienungsanleitung nachlesen können.

Fachmänner empfehlen ebenfalls, eine Filterkontrolle durchzuführen.

Manchmal liegt auch ein störendes Objekt im Pool, das die Räder und Bürsten am Arbeiten hindert.

Bestseller Nr. 1
Steinbach-80107-HAYWARD Magic Clean Schwimmbadreiniger, inkl. 9,6 m Spezialschlauch, orange
  • - Selbstfahrend- geeignet für alle Beckenformen mit flachem Boden
  • ideal für Aufstellpools geeignet!
  • 9,6 lfm Spezialschlauch im Lieferumfang enthalten
Bestseller Nr. 2
Intex Bodenreiniger Auto Pool Cleaner, grau
  • Leistungsstarker Bodensauger für alle INTEX Pools mit Ø 38 mm Schlauchanschluss und Absperrschieber.
  • Die Reinigung erfolgt nach dem Venturi-Prinzip.
  • Für eine optimale Bodenreinigung wird eine Filteranlage mit einer Leistung von mindestens 5.678 l/h benötigt.
  • Für Salzwasser geeignet.
  • Leistungsstarker Reiniger mit Venturi-Prinzip nur für INTEX Pools

 

Titelbild: Robert Kneschke – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Kaufentscheidung Poolroboter: So macht man bei der Anschaffung alles richtig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com