Werbung

Verkäufe ankurbeln mit Duftmarketing

Mann riecht an einem Sparschwein

Der Duft von frischem Brot lässt uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wir bekommen Heisshunger und möchten gerne von diesem Brot abbeissen. Die logische Konsequenz ist der Erwerb des Brotes. Diese automatische Reaktion beim Erleben von Düften macht sich das Duftmarketing zu eigen. Auch wenn die These, dass Düfte die menschlichen Pheromonrezeptoren aktivieren, wissenschaftlich nicht gehalten werden kann, gibt es zahlreiche positive Beispiele, wie Duftmarketing den Umsatz eines Unternehmens steigern kann.

Weiterlesen

Couponing: Das steckt hinter dem Phänomen

Ausgeschnittene Coupons

Wer bereits etwas vom sogenannten Couponing gehört hat, der kennt den Begriff zumeist aus den USA. Hier gehen in den letzten Jahren viele Verbraucher dazu über, spezielle Angebote zu horten und anschliessend bei Einkäufen von Lebensmitteln, Kleidung oder Technik einzulösen. Die Angebote sind allerdings nur dann gültig, wenn Kunden einen speziellen Coupon beim Einkaufen vorlegen. Auch hierzulande wird das Couponing immer beliebter. Ob in ausgedruckter Form, als Beilage in der Tageszeitung oder in der App - Verbraucher lieben es, vermeintliche Schnäppchen zu machen. Den Mehraufwand, die Coupons an der Kasse vorzuzeigen, nehmen die meisten Menschen dafür gerne in Kauf.

Weiterlesen

Marketing für Nahrungsergänzungsmittel - eine erfolgversprechende Strategie

Gesund sein, die Gesundheit erhalten und Fit bis ins hohe Alter bleiben; Das sind die am häufigsten geäusserten Wünsche der Mitteleuropäer. Genau hier setzen Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln an, die den gesundheitsbewussten Kunden mit all den Substanzen versorgen, die genau diese Wünsche erfüllen können.  Doch bei der Masse an Produkten ist es für Produzenten und den Vertrieb schwierig, das eigene Mittel verkaufsfördernd zu präsentieren, mag das Präparat auch noch so gut sein. Hier einige Tipps, wie Absätze generiert und Kunden auf das Produkt aufmerksam gemacht werden können.

Weiterlesen

„Native Advertising“: Presserat zeigt sich besorgt über immer subtilere Werbeformen

Der Schweizer Presserat ist sich bewusst, dass die Zeitungsverlage Werbeeinnahmen akquirieren müssen. Die immer subtileren Formen, welche für das „Native Advertising“ eingesetzt werden, beunruhigen ihn jedoch zutiefst. Dieses Eindringen von kommerziellen Inhalten, die so gestaltet sind, dass sie nicht eindeutig als solche erkannt werden sollen, in den redaktionellen Teil zeugt von einem Mangel an Respekt vor der Leserschaft. Es untergräbt die Glaubwürdigkeit des Journalismus, eine Glaubwürdigkeit, ohne die er seinen Sinn verliert.

Weiterlesen

Mobile Werbung stark gewachsen: Anstieg der eCPM um 32 % im Vergleich zu H2 2017

Smaato, führende globale Real-Time Advertising Platform für mobile Publisher und App-Entwickler, präsentiert pünktlich zum Mobile World Congress in Barcelona seinen neuen "Global Trends in Mobile Advertising"-Report für H2 2018. Diesmal im Fokus: Wachstum des In-App-Bereichs, Preisgestaltung nach Einführung der DSGVO, Werbeausgaben, mobile Videos, Ausgaben an Urlaubs- und Feiertagen sowie Ad-Fraud.

Weiterlesen

Adjust präsentiert neuen Standard im Kampf gegen mobilen Werbebetrug

Adjust, der weltweit führende Anbieter im Bereich Mobile Measurement und Fraud Prevention, stellt einen neuen Standard im Kampf gegen mobilen Werbebetrug vor: Click Validation Through Proof of Impression. Künftig werden Klicks innerhalb mobiler Werbekampagnen nur dann verifiziert, wenn vorher auch eine Impression nachgewiesen werden konnte. Der notwendige Nachweis einer Impression macht es Betrügern in Zukunft schwerer, Klicks innerhalb Werbekampagnen zu fälschen.

Weiterlesen

Schockwerbung des Deutschen Buchverlags mit einem toten Samichlaus

In der Ausgabe von 20minuten vom letzten Freitag stach ein Kampagnensujet unter all den festlichen und weihnächtlich herausgeputzten Inseraten heraus: Es zeigt einen tot daliegenden Samichlaus, dazu die morbide Headline "Schenken Sie Ihren Liebsten einen schönen Mord zu Weihnachten". Während Grossverteiler wie Migros mit kindlich-süssem Wichtelmännchen oder Manor und Coop mit zuckersüssem Weihnachtskitsch ("sone Momänt") in ihrer Werbung auf vorweihnächtlichen Kundenfang gehen, wird hier mit dieser Art von Schockwerbung ein deftiger Kontrapunkt gesetzt:

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});