Journalistische Qualität: Stiftung Schweizer Presserat nimmt Stellung

Der Schweizer Presserat (SPR) reagiert mit Unverständnis auf den Entscheid des Verbandes Schweizer Medien (VSM), die Beitragszahlungen an den SPR einzustellen. Die Stiftung Schweizer Presserat hält es für bedenklich und nicht nachvollziehbar, dass der Verlegerverband für ein derart wichtiges Anliegen wie Qualität im Journalismus keine Mittel mehr zur Verfügung stellen will. Die Verleger würden mit diesem Schritt die Glaubwürdigkeit ihrer Medienprodukte schwächen.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});