SUPERSOCO schließt den Bau seines globalen Hauptsitzes ab und stellt seine Strategie für eine Branchenplattform vor

Shanghai (ots/PRNewswire) –

Am 18. November 2021 schloss SUPERSOCO, ein globales Technologieunternehmen, das sich auf Öko-Mobilitätslösungen für Zweiräder konzentriert, offiziell den Bau seines globalen Hauptsitzes im Shanghai West Software Park im Qingpu District in Shanghai ab. Der multifunktionale globale Hauptsitz versetzt SUPERSOCO in die Lage, eine führende Rolle im Bereich der mit erneuerbaren Energien betriebenen Mobilität zu übernehmen, indem ein neues Geschäftsmodell durch die Integration von Industrie, Universität, Forschung und Anwendung entwickelt wird.

SUPERSOCO hat es sich vom ersten Tag an zur Aufgabe gemacht, das Wachstum des globalen Sektors der erneuerbaren Energien zu fördern. Die Nutzungsplanung des Unternehmens für seinen weltweiten Hauptsitz ist Teil des Auftrags.

Der Komplex mit einer Bruttogeschossfläche von über 8.000 Quadratmetern beherbergt ein zukunftsweisendes Forschungszentrum für zukunftsorientierte Verkehrsmittel sowie globale Zentren für Big-Data-Analyse, Marketing und Testing. Gleichzeitig dient es als Inkubationszentrum für Industrie, Universität und Forschung, das mehr talentierte Menschen hervorbringt, die in den Bereichen industrielles Produktdesign und Forschung und Entwicklung hervorragend sind.

In den letzten sechs Jahren hat sich SUPERSOCO stark im Bereich der elektrischen High-End-Zweiräder engagiert, wobei unabhängige Design- und Forschungs- und Entwicklungskapazitäten als Hauptantriebskraft für das Wachstum des Unternehmens dienen.

Bis heute hat das Unternehmen über 1.500 Patente für seine verschiedenen Produktserien erhalten, darunter für Erfindungen, Gebrauchsmuster, Erscheinungsbilder und Software-Urheberrechte. Das Unternehmen plant, innovative Technologien gemeinsam mit seinen Partnern durch strategische Allianzen und die gemeinsame Nutzung von Ressourcen zu erforschen.

Die Unterzeichnung einer strategischen Kooperationsvereinbarung zwischen SUPERSOCO und KYMCO CAPTIAL im August 2021 stellt einen wichtigen Meilenstein und den Beginn der Bemühungen des Unternehmens dar, eine Öko-Mobilitätsplattform für mit erneuerbaren Energien betriebene Zweiräder aufzubauen. Für die Zukunft plant SUPERSOCO durch die strategische Partnerschaft mit KYMCO CAPTIAL die Schaffung einer Internet-of-Vehicles-Plattform, die die Entwicklung kompletter Fahrzeuge, intelligente Vernetzung, Big Data sowie Batterielade- und -tauscheinrichtungen umfasst, und arbeitet dabei intensiv mit dem Investor in den Bereichen Produktentwicklung, Batterietausch und Supercharging zusammen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1692940/image_1.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1692941/image_2.jpg

Pressekontakt:

Molly Mou
+86-18301962213
mou_yh@supersoco.com

Original-Content von: SUPERSOCO übermittelt durch news aktuell

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: SUPERSOCO schließt den Bau seines globalen Hauptsitzes ab und stellt seine Strategie für eine Branchenplattform vor

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.