Priligy ohne rezept https://awc-of-berlin.de
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Rebirth statt nur Relaunch: newsbloggers wird zu polizei.news!

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Rebirth statt nur Relaunch: newsbloggers wird zu polizei.news!
3.7 (73.33%)
3 Bewertung(en)

Aus newsbloggers.ch wird künftig polizei.news. Das kündigte die Redaktion des belmedia Verlags heute an. Damit werden die bislang als Sparte laufenden Polizeinachrichten zur Hauptsache.

Auf polizei.news werden täglich Polizeinachrichten erscheinen – auch am Wochenende. Schon jetzt sind die Reaktionen auf das bereits gestartete Projekt so gut, dass ein Ausbau beschlossen wurde.

Polizeinachrichten gehen jeden etwas an. Schliesslich handeln sie oft von Ereignissen, mit denen Bürger direkt zu tun haben und bei denen sie sogar helfen können. Gemeint sind hier vor allem Fahndungen, Zeugenaufrufe und Vermisstenmeldungen. Das Internet bietet ideale Bedingungen für eine Zusammenarbeit zwischen Bevölkerung und Polizei.

Aber auch Meldungen über Einbruchsserien, verstärkte Polizeikontrollen und Erfolge bei Fahndungen sowie Bergungsaktionen sind für die Information der Bevölkerung wichtig. Nicht zuletzt geht es auch darum, die Arbeit der Polizei entsprechend zu würdigen.

Waren Polizeinews bereits seit rund einem halben Jahr Bestandteil des Newsmagazins newsbloggers.ch, so sind sie nun der Hauptfokus. Seit Anbeginn erwiesen sich die Polizeinachrichten als besonders „teilungsaktiv“ in den sozialen Medien, was den belmedia Verlag zum Start eines eigenständigen Projekts bewog.

Unter newsbloggers.ch/polizeinews finden die Leser seit 22. August ausschliesslich Polizeinews. Mit polizei.news bekommt das Projekt demnächst eine eigene Domain. Damit wird newsbloggers nicht einfach nur „neu gelauncht“, sondern regelrecht „neu geboren“. Die bisherigen anderen Themenbereiche von newsbloggers.ch wie Politik, Konsum oder Tierwelt bleiben auch auf polizei.news als „News“ erhalten.

Der Fokus auf Polizeinachrichten ermöglicht auf polizei.news die Lieferung brandaktueller Polizeinachrichten auch am Wochenende. Ob Unfälle, Überfälle, Fahndungen, Vermisstenmeldungen oder Zeugenaufrufe – polizei.news berichtet!

Das Ziel ist dabei nicht einfach nur Information. Gerade bei Fahndungen, Vermisstenmeldungen und Zeugenaufrufen hilft die Webseite künftig, die Reichweite zu erhöhen, was direkt den betroffenen Personen zugutekommt. Wie ein zusätzlicher Turbo wirkt die Facebookseite von Polizei.news, wo eine ständig wachsende Community die Reichweite durch Liken und Teilen multipliziert.

Bislang sei man sehr zufrieden mit dem Verlauf des Projekts, heisst es aus der Redaktion des belmedia Verlags. Deshalb habe man sich auch zur Reservierung der Domain polizei.news entschlossen. Sie geht demnächst online, dann sind die Schweizer Polizeinews aus dem Hause belmedia unter polizei.news zu finden.

 

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.



Ihr Kommentar zu:

Rebirth statt nur Relaunch: newsbloggers wird zu polizei.news!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.