Rattanmöbel – für den Hauch von Exotik

18.08.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Rattanmöbel – für den Hauch von Exotik
Jetzt bewerten!

Wer Rattanmöbel in seinem Heim einsetzt, erlebt oft schon bei kleinen Möbeln, dass sie einen Raum verwandeln. Das glatte, gefällige Material Rattan bringt eben immer einen Hauch von Asien in den häuslichen Bereich, sodass man sie gut für Verwandlungen aller Art nutzen kann. Kleiner Aufwand, grosse Wirkung, so könnte man das Motto nennen.

Rattanmöbel sind in so vielen Varianten, in unzähligen Grössen und auch in diversen Färbungen erhältlich, dass die Möglichkeiten unbegrenzt sind. Wer sich konsequent mit Möbeln aus Rattan einrichtet, wird auch erleben, wie unterschiedlich diese wirken können. Ein grosses Regal im Wohnzimmer wirkt eben anders als ein kleiner Rattantisch, den man in der Couchecke zum Einsatz bringt. Rattanmöbel lassen sich gut mit anderen Materialien kombinieren, sie passen sich an, bilden aber auch einen Akzent.

Rattan – glatt und pflegeleicht

Rattanmöbel machen sich in jedem Raum gut. Wer sie im Bad einsetzt, kann sicher sein, dass sie lange halten, auch die Feuchtigkeit im Bad nicht übelnehmen. Rattanmöbel sind perfekt, um sich dort sowohl leicht als auch praktisch einzurichten. Eine schöne Idee ist auch eine ganze Wand aus Rattan. Man stellt ein hohes Regal aus Rattan auf, dazu diverse Hocker aus diesem Material, die sowohl als Blumenständer als auch zur Ablage dienen. Wer noch nicht genug vom Rattan hat, kann dann noch eine Leiter aus diesem Material aufstellen und daran die Handtücher aufhängen. Damit ist schon mehr als nur ein bisschen Asien im Raum eingekehrt, und man muss nur noch eine Kalligraphie an die Wand bringen und eine Vase mit Orchideen ins Regal stellen, schon kann man eine Art Weltreise antreten.


Rattanmöbel bringen exotisches Flair in die heimische Stube. (Bild: © OlegD - Fotolia.com)

Rattanmöbel bringen exotisches Flair in die heimische Stube. (Bild: © OlegD – Fotolia.com)


Im Schlafzimmer – cool und beruhigend

Rattanmöbel, die man im Schlafzimmer einsetzt, wirken schlicht, dabei aber auch raffiniert. Ein einfaches Gestell aus Rattan, dazu eine Futonmatratze, das ist schon eine schöne Basis für einen ruhigen, klaren Raum. Dazu kommen Nachtschränke aus diesem Material und gerne auch Regale aus Rattan, die leicht und verspielt wirken. Hier kann man auch gefärbtes Rattan zum Einsatz bringen und zum Beispiel dunkelrote oder schwarze Regale verwenden. Der Effekt wird immer cool sein und den Nutzer des Raums zur Ruhe kommen lassen. Da Rattan nicht massiv wirkt, ist es auch ideal als Lösung für einen kleinen Raum, der dennoch einen besonderen Charakter erhalten soll.



Eine Bibliothek voller Anmut

Wer Bücher liebt, kann ihnen mit Rattanregalen einen besonderen Rahmen verleihen. Rattanmöbel machen eben vor keinem Bereich Halt. Schöne hohe Regale ergänzen sich zu einer Bücherwand der besonderen Art, die auch zur Auflockerung mit allerlei Dekorativem einlädt. Überhaupt haben Rattanmöbel einen ganz anderen Charakter als Möbel aus massivem Holz, und dies kann man auch in der heimischen Bibliothek mit Gewinn einsetzen. Ob Sofa, Bett oder Regal: Rattan schmückt ganz einfach jeden Raum!

 

Oberstes Bild: © macau – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Rattanmöbel – für den Hauch von Exotik

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.