Pimax startet PCVR-Store noch vor Ende März 2022

San Francisco (ots/PRNewswire) –

Pimax Innovation, ein Technologieunternehmen, das sich auf fortschrittliche Virtual-Reality-Hardwareprodukte spezialisiert hat, kündigte Pläne an, noch vor Ende März 2022 einen Pimax-Markenshop zu eröffnen. Zunächst wird dieser Shop PCVR-Softwaretitel enthalten, die für die Pimax-Familie von VR-Headsets optimiert sind. Während die Pimax-Headsets bereits mit SteamVR- und Oculus-Softwaretiteln kompatibel sind, werden die Store-Titel vorkonfiguriert und oft für das bestmögliche Erlebnis optimiert sein.

The Pimax Studio

Um die Entwicklung neuer und aufregender Apps zu fördern, hat Pimax das neue Pimax Studio gegründet, das sich der Förderung kreativer Talente und Software widmet, die die Grenzen der immersiven VR ausreizt. Pimax hat außerdem eine Reihe von Unterstützungsprogrammen für Entwickler ins Leben gerufen, die zusammen als Pioneer Plan bezeichnet werden. Dieser Plan bietet Entwicklern, die bis Ende März 2022 Inhalte für den Pimax Store bereitstellen, zahlreiche Vorteile. Diejenigen, die am Pioneer-Plan teilnehmen, können Finanzmittel, Hardware, Lokalisierung, Marketing, Ladenintegration usw. erhalten.

Pimax hat die Absicht, die Grenzen zu erweitern und die Softwaretreue mit der aktuellen und zukünftigen Pimax-Hardware abzustimmen. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, müssen die Teams oft in jeder Phase des Entwicklungsprozesses die Möglichkeiten der Hardware berücksichtigen. Das Pimax Studio ist so konzipiert, dass zukünftige Titel dieses Ziel in hohem Maße erreichen können.

The Pimax SDK

Sobald der Inhalt für das Pimax SDK angepasst ist, wird die Leistung des Inhalts durch die Optimierung einzigartiger Merkmale wie unser ultraweites FOV und die hohe Auflösung drastisch verbessert.

Kommende Software Releases und Partnerschaften

Vor kurzem wurde unsere Partnerschaft mit iRacing bekannt gegeben, in deren Rahmen die beiden Unternehmen bei zukünftigen Verbesserungen und der Hardware-Unterstützung zusammenarbeiten, um die „unersetzliche Stellung“ der Pimax-Headsets bei Simulationsspielen weiter zu festigen. Außerdem: „Hyperstacks“, „Vermilion“, „EVERSLAUGHT“, „Vengeful Rites“, „Warplanes: WW1 Fighters“ und „OVR Toolkit“ sind einige der ersten Titel, die für die Veröffentlichung im Pimax Store geplant sind. In diesem Prozess wird Pimax Studio mehrere Initiativen anbieten, die unter anderem Release-Support, technische Hilfe für den Portierungsprozess, Support für Entwickler-Tools und Support für den Ladenbetrieb umfassen.

Pimax Store bietet VR 3.0-Inhalte und Omni-AIO-Inhalte Ende 2022 an

Der Pimax Store wird schließlich eine breite Palette von VR-Inhalten aufnehmen, darunter VR-Spiele, VR-Anwendungen sowie VR-Medien und Unterhaltungsvideos.

Am 25. Oktober veranstaltete Pimax das Pimax Frontier-Event, auf dem wir die VR 3.0-Generation von Headsets ankündigten. Später im Jahr 2022 wird Pimax eine Auswahl von Stand-Alone-Titeln anbieten, die für die NEUE hybride PCVR/Stand-Alone-Technologie von Pimax namens OMNI-AIO entwickelt wurden. Diese Titel werden mit den kommenden Headsets der Pimax Reality Series kompatibel sein, um kabellose Inhalte an jedem beliebigen Ort und fast ohne Einrichtungszeit zu ermöglichen. Wenn Sie die Präsentation nicht gesehen haben, können Sie sie hier ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=sNfEDlAUGU0 – Es lohnt sich, die Zukunft von VR zu sehen.

Die Kombination der fortschrittlichen Hardware von Pimax mit High-Fidelity-VR-Inhalten hat das Potenzial, einige der immersivsten VR-Erlebnisse zu schaffen, die es gibt. Interessierte Entwickler werden gebeten, das Pimax-Team unter developer@pimax.com zu kontaktieren.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1681070/Partnership_Pimax_iRacing_Pimax_VR_headsets_deliver_optimum_experience_playing.jpg

Pressekontakt:

press@pimax.com

Original-Content von: Pimax Innovation übermittelt durch news aktuell

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Pimax startet PCVR-Store noch vor Ende März 2022

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.