http://schweiz-liebe.com

Neuartige Technologie zur Verbesserung der Wundversorgung in Kanada durch Zusammenarbeit von CAN Health, Sunnybrook und MolecuLight

19.05.2021 |  Von  |  Presseportal

Toronto (ots/PRNewswire) – Ergebnisse des klinischen Integrationsprojekts des MolecuLight i:X® Point-of-Care Bildgebungsgerät belegen verbesserten Zugang, höhere Effektivität und Effizienz der Wundversorgung

MolecuLight Inc., führend auf dem Gebiet der Fluoreszenz-Bildgebung für die Echtzeit-Detektion vor Ort von Bakterien in Wunden, trägt mit dem einzigen Point-of-Care-Bildgebungsgerät, mit dem Mediziner schnell eine erhöhte Präsenz von Bakterien in Wunden erkennen können, zur Verbesserung der Wundversorgung in Kanada bei. In einem kürzlich durchgeführten Projekt zur Markteinführung, das durch das CAN Health Network ermöglicht wurde, demonstrierte das MolecuLight i:X einen Mehrwert für die klinische Entscheidungsfindung und verbesserte die Bereitstellung und Kontinuität der Wundversorgung durch eine verbesserte Kommunikation zwischen dem Wundversorgungsteam.

Dem kanadischen Gesundheitssystem entstehen durch die Wundversorgung jährlich Kosten in Höhe von 3,9 Milliarden $ (1) und die Behandlung von bakteriell infizierten Wunden kostet 70 Prozent mehr (2). Durch eine bakterielle Infektion verzögert sich die Wundheilung (3). Ein tragbares Gerät für den Einsatz vor Ort wie das MolecuLight i:X liefert wertvolle Informationen in Echtzeit, um Medizinier bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit dem Complex Wound Service des Sunnybrook Health Sciences Centre wurden 26 akute und chronische Wunden beobachtet, um den Nutzen und das Potenzial des MolecuLight-Geräts zur Verbesserung der Wundversorgung an mehreren Standorten zu analysieren.

Im Rahmen des Projekts wurden bei der Verwendung des MolecuLight i:X die folgenden Ergebnisse erzielt:

- 70 % Steigerung bei der Erkennung von erhöhter Bakterienbelastung in Wunden im Vergleich zur Standardbehandlung,  - 36 % der klinischen Entscheidungen wurden auf der Grundlage von MolecuLight i:X-Bildmaterial modifiziert,  - Verbesserte Effizienz und Koordination der Pflege zwischen multidisziplinären Wundversorgungsteams an zwei Krankenhausstandorten. 

Dieses Kooperationsprojekt made in Canada zwischen Sunnybrook und MolecuLight wurde durch das CAN (Coordinated Accessible National) Health Network ermöglicht, ein von der kanadischen Bundesregierung finanziertes Programm, das sich auf die Entwicklung kanadischer Lösungen konzentriert und Unternehmen dabei unterstützt, sich auf dem kanadischen Markt zu etablieren und gleichzeitig das Gesundheitssystem zu verbessern. Das CAN Health Network ist eine nationale Partnerschaft, die aus führenden kanadischen Gesundheitsorganisationen, den sogenannten Edges, und Unternehmen in ganz Kanada besteht. Das Netzwerk arbeitet zusammen, um neue Lösungen in das Gesundheitssystem einzuführen und den Weg für kanadische Unternehmen zu ebnen, die nicht nur in ganz Kanada, sondern weltweit expandieren können.

„Geräte wie MolecuLight sind wichtige Werkzeuge, die Mediziner unterstützen können, indem sie ihre klinische Beurteilung durch Zusatzinformationen ergänzen und die Entscheidungsfindung unterstützen“, sagt Tracy DasGupta, Director, Interprofessional Practice im Sunnybrook Health Sciences Centre. „In einer standortübergreifenden Umgebung können Tools, die Just-in-Time-Informationen bereitstellen, dazu beitragen, unser Fachwissen über die verschiedenen Pflegeumgebungen hinweg zu erweitern und die Mediziner bei ihrer Beurteilung und ihren Empfehlungen für die Pflege zu unterstützen.“

„CAN Health war sehr hilfreich bei der Einführung unserer neuartigen kanadischen Technologie in Wundpflegeeinrichtungen wie Sunnybrook“, sagt Anil Amlani, der CEO von MolecuLight. „Die positiven Ergebnisse von Sunnybrook spiegeln den klinischen Nutzen wider, den Wundversorgungszentren auf der ganzen Welt verzeichnen, und deuten darauf hin, dass das i:X zu verbesserten klinischen Ergebnissen beitragen kann, indem es die Mediziner über das Vorhandensein einer erhöhten bakteriellen Belastung in Wunden informiert.“

„Dieses einzigartige Gerät ist genau die Art von innovativer kanadischer Technologie, die das CAN Health Network bei ihrer Einführung in das Gesundheitssystem unterstützen will“, sagt Dr. Dante Morra, Vorsitzender des CAN Health Network. „Durch Projekte wie dieses erhalten Gesundheitsdienstleister in ganz Kanada Zugang zu einer in Kanada hergestellten, bewährten Lösung, die von einem vertrauenswürdigen Partner des Netzwerks getestet wurde.“

„Im Zuge des Neuanfangs nach der COVID-19-Pandemie kommt der Investition unserer Regierung in das CAN Health Network eine entscheidende Rolle zu, um unseren innovativen Gesundheitsunternehmen zu helfen, zu wachsen und Arbeitsplätze im ganzen Land zu schaffen“, sagt die Ehrenwerte Mary Ng,, Ministerin für Kleinunternehmen, Exportförderung und internationalen Handel. „CAN Health Network-Partnerschaften wie diese unterstützen unsere Gesundheitssysteme und Innovatoren im Bereich der Gesundheitswissenschaften dabei, ihre Gesundheitslösungen Made-in-Canada zu den Kanadiern zu bringen.“

Referenzen: 1 CIHI. National Health Expenditure Trends 1975 to 2011 (Trends bei den nationalen Ausgaben im Gesundheitswesen 1975 bis 2011), (2011) 2 Nussbaum, S. R. et al. Value Heal. J. Int. Soc. Pharmakoeconomics Outcomes Res. 21, 27-32 (2018) 3Xu L. et al. Bacterial load predicts healing rate in neuropathic diabetic foot ulcers. (Bakterielle Belastung prognostiziert Heilungsrate bei neuropathischen diabetischen Fußgeschwüren.) 30(2), 378-80 (2007) 

Informationen zu MolecuLight Inc.

MolecuLight Inc. ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen im Bereich der medizinischen Bildgebung, das seine proprietäre Fluoreszenz-Bildgebungsplattformtechnologie in mehreren klinischen Märkten entwickelt hat und vermarktet. Das erste kommerziell freigegebene Gerät von MolecuLight, das Fluoreszenz-Bildgebungssystem MolecuLight i:X, und sein Zubehör bieten dem globalen Wundversorgungsmarkt ein handgehaltenes Point-of-Care-Bildgebungsgerät zur Erkennung von Wunden mit erhöhter Bakterienbelastung (bei Verwendung mit klinischen Anzeichen und Symptomen) und zur digitalen Wundmessung. Das Unternehmen vermarktet seine einzigartige Fluoreszenz-Bildgebungsplattform-Technologie auch für andere Märkte mit weltweit relevantem, unerfülltem Bedarf, darunter Lebensmittelsicherheit, Verbraucherkosmetik und andere industrielle Schlüsselmärkte.

Informationen zum CAN Health Network

Das CAN Health Network ist ein in Kanada einzigartiger Ansatz zur Technologieeinführung. Es hilft dabei, Barrieren für die Skalierung im Gesundheitssystem abzubauen und bietet ein Umfeld, in dem Unternehmen ihr volles Potenzial ausschöpfen können. Derzeit ist das CAN Health Network in Ontario, West- und Atlantik-Kanada tätig und plant eine Ausweitung auf Quebec und den Norden. Das Network hat 6,75 Millionen $ von der Federal Economic Development Agency for Southern Ontario (FedDev Ontario), $3.5 Millionen $ von Western Economic Diversification Canada (WD),und kürzlich 2,2 Millionen $ von der Atlantic Canada Opportunities Agencyerhalten, um eine nationale Plattform aufzubauen, die die Kaufkraft von Gesundheitsorganisationen nutzbar macht. Um mehr über das CAN Health Network zu erfahren, besuchen Sie www.canhealthnetwork.ca.

Informationen zu FedDev Ontario

Seit fast 12 Jahren arbeitet FedDev Ontario aktiv an der Förderung und Diversifizierung der Wirtschaft im Süden Ontarios durch Finanzierungsmöglichkeiten und Unternehmensdienstleistungen, die Innovation und Wachstum in Kanadas bevölkerungsreichster Region unterstützen. Die Agentur hat beeindruckende Ergebnisse erzielt: Unternehmen im Süden Ontarios entwickeln innovative Technologien, verbessern ihre Produktivität, steigern ihre Umsätze und fördern die wirtschaftliche Entwicklung der Gesellschaft in der Region.

Bild:

Anbei und Download unter https://moleculight.box.com/s/1bhpw6d9mi838t11fwsry0d2zzipjrcg

Rob Sandler, Chief Marketing Officer, MolecuLight Inc., T. +1.647.362.4684, rsandler@moleculight.com, www.moleculight.com; Alexis Fung Fook, Manager, Communications & Marketing, CAN Health Network, T: +1.416.300.2674, alexis.fungfook@thp.ca, www.canhealthnetwork.ca

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/1512348/MolecuLight_Novel_Technology_to_Help_Improve_Wound_Care_in_Canad.jpg

Original-Content von: MolecuLight Inc. übermittelt durch news aktuell


Ihr Kommentar zu:

Neuartige Technologie zur Verbesserung der Wundversorgung in Kanada durch Zusammenarbeit von CAN Health, Sunnybrook und MolecuLight

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.