impressum fordert Lohnanpassungen in der Medienbranche

impressum hat im Herbst eine Umfrage bei den Medienhäusern gestartet, um zu wissen, wie sie im Jahr 2023 mit der Teuerung umgehen. Einige haben bereits geantwortet, dass sie ihren Arbeitnehmenden den Teuerungsausgleich vollständig oder zum Teil gewähren werden.

Heute hat impressum den Medienhäusern einen Reminder verschickt und forderte sie dazu auf, ihre Entscheide zu kommunizieren.

impressum ist der Ansicht, dass im Jahr 2023 Lohanpassungen angezeigt sind. Unser Verband hat im Herbst eine Umfrage bei den Medienunternehmen gestartet, um zu ermitteln, in welcher Form sie der aktuellen Wirtschaftslage Rechnung tragen werden. Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich jedoch noch nicht alle Adressaten mit einer Antwort bei uns gemeldet. Daher hat unser Verband heute die Medienhäuser nochmals dazu aufgefordert, uns ihre Entscheide mitzuteilen und mit uns in den Dialog zu treten. Bisher haben uns bereits einige Medienunternehmen darüber informiert, dass sie ihren Arbeitnehmenden den Teuerungsausgleich vollständig oder zum Teil gewähren werden. impressum wird zu gegebener Zeit weitere Details der Umfrage publizieren.

 

Quelle: impressum
Artikelbild: Symbolbild © PureSolution – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: impressum fordert Lohnanpassungen in der Medienbranche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});