GEMI Januar 2017: Werbedruck leicht rückläufig

Der Werbedruck in allen Medien ist zu Beginn des Jahres leicht rückläufig, zeigt sich aber im Vorjahresvergleich stabil. Dies ergibt der Goldbach Index (GEMI) zum Werbedruck im Januar 2017.

Der Gesamtwerbedruck aller Medien liegt im Vorjahresvergleich weiterhin im Durchschnitt, bleibt gar leicht über dem Stand des Vorjahres. Im Vormonatsvergleich ist der Werbedruck jedoch erstmals wieder leicht rückläufig.

Der seit Anfang 2016 kontinuierlich gestiegene Werbedruck hat im Januar 2017 in allen Bereichen (TV, elektronischen Medien sowie auch Radio und Internet) einen leichten Rückgang zu verzeichnen.


Goldbach Index (GEMI) (Quelle: Goldbach Group AG)

 

Quelle: Goldbach Group AG
Artikelbild: © Bohbeh – shutterstock.com

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: GEMI Januar 2017: Werbedruck leicht rückläufig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});