Forrester: Trotz voranschreitender COVID-19-Impfungen müssen Unternehmen bei der Wiedereröffnung von Geschäftsräumen Vorsicht walten lassen

Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) – Impfpässe am Arbeitsplatz rufen neue Herausforderungen in Bezug auf Datenschutz, Ethik, Recht und Compliance auf den Plan, die das Pandemiemanagement bestimmen werden

Mit der Einführung des Impfstoffs gegen COVID-19 und laufenden Massenimpfungsprogrammen stehen Arbeitgeber an einem neuen Entscheidungspunkt: Wie können sie die „Rückkehr zur Normalität“ beschleunigen, ohne ihre Grenzen zu überschreiten. Laut Forrester (Nasdaq: FORR) sind 40 % der europäischen und 30 % der US-Arbeitnehmer bereit, an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Arbeitgeber müssen sich auf eine Reihe neuer Herausforderungen in Bezug auf Datenschutz, Ethik, Recht und Compliance vorbereiten, falls sie planen, Impf- und Immunisierungspässe zu nutzen, um Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz zurückzuholen.

Angefangen bei Zweifeln an der Wirksamkeit von Impfstoffen bis hin zu erheblichen länderspezifischen Unterschieden bei den Verwaltungsprioritäten müssen Arbeitgeber bei der Festlegung ihrer Pandemiemanagementpläne vorsichtig sein. In dem neuen Marktreport „The Opportunity, The Unknowns, And The Risks Of Vaccine Passports In The Workplace“ identifiziert Forrester mehrere Risiken, mit denen sich Arbeitgeber auseinandersetzen müssen, wenn sie Impfpässe – ein digitales Dokument, das den Impfstatus einer Person nachweist – als Grundlage für ihre Return-to-Work-Strategie einsetzen. Zu den Risiken gehören der falsche Umgang mit sensiblen Daten, Diskriminierung, die Mobilisierung von Gewerkschaften, verminderte Cybersicherheit und negative Auswirkungen auf das Kundenerlebnis.

Die wichtigsten Highlights aus dem Report sind:

- Impfstoffe sind keine Wunderwaffe. Faktoren, die von globalen Impfstoffstrategien bis hin zu einem frühen Stadium des Verständnisses des Virus, seiner Varianten und der Wirksamkeit des Impfstoffs reichen, bedeuten, dass Arbeitgeber weiterhin überall Arbeitsrichtlinien und hybride Erfahrungen einplanen müssen. Nur so kann ein Gleichgewicht zwischen Bequemlichkeit und Wohlbefinden hergestellt werden.  - Vermeiden Sie die datenschutzrechtlichen und ethischen Fallstricke einer "no jab, no job"-Politik. 40 % der europäischen und 30 % der US-Arbeitnehmer sind bereit, ins Büro zurückzukehren. Die Aufforderung an Mitarbeiter, einen Impfnachweis mit sich zu führen, um den Arbeitsplatz zu betreten, birgt jedoch datenschutzrechtliche und ethische Risiken.  - Beachten Sie die Prinzipien der Verhältnismäßigkeit, Fairness und Transparenz. Arbeitgeber sollten nur das Minimum an Daten sammeln, das zum Auslösen bestimmter Richtlinien erforderlich ist. Sie sollten medizinische Daten verschlüsseln und strenge Richtlinien für den Zugriff, die gemeinsame Nutzung und die Löschung durchsetzen, um Fairness und Schutz zu gewährleisten.  - Arbeitgeber müssen sich mit Compliance und rechtlichen Risiken auseinandersetzen. In den USA hat die Equal Employment Opportunity Commission (EEOC) zugestimmt, dass Arbeitgeber den Impfstoff für Mitarbeiter verpflichtend vorschreiben können. Mehrere bundesstaatliche Gesetzgeber haben die Rechtmäßigkeit einer solchen Vorschrift allerdings in Frage gestellt. In der EU und in Großbritannien hat jedes Land seinen eigenen Ansatz.  - Achten Sie auf die Kundenerfahrungen und -wahrnehmungen. Die Lockerung von Protokollen für Distanzierung, Desinfektion und das Tragen von Masken im Umgang mit Kunden kann sich negativ darauf auswirken, wie Kunden eine Marke wahrnehmen und wie bereit sie sind, mit dem Unternehmen Geschäfte zu machen. 

„Während COVID-19 seinen Griff lockert, wird es nicht verschwinden“, sagte Enza Iannopollo, Senior Analystin bei Forrester. „Impfpässe bieten nicht die Patentlösung, die sich viele erhoffen, um Pandemieprotokolle und -beschränkungen zu erleichtern. Unternehmen sollten sich mittel- bis langfristig auf das Leben mit COVID einstellen. Unsere übergreifende Botschaft an Organisationen überall ist die der Vorsicht. Mit der richtigen Planung und Überlegung wird die Rückkehr an den Arbeitsplatz für alle Beteiligten reibungsloser und erfolgreicher verlaufen.“

Weitere Ressourcen:

- Lesen Sie hier den zugehörigen Blog.  - Zusätzliche Forschung: "Vaccines Will Not Accelerate Travel Unless There Is Order And Collaboration" (Kunden-Zugang erforderlich).  - Lesen Sie die neuesten Erkenntnisse und Anleitungen für Führungskräfte, um die Auswirkungen von COVID-19 auf Unternehmen und Mitarbeitererfahrung zu berücksichtigen. 

Informationen zu Forrester

Forrester (Nasdaq: FORR) ist eines der einflussreichsten Forschungs- und Beratungsunternehmen der Welt. Wir helfen Führungskräften in den Bereichen Technologie, Marketing, Customer Experience, Produkt und Vertrieb, die Customer-Obsession zu nutzen, um Wachstum zu beschleunigen. Durch die Forrester-eigene Forschung, Beratung und Veranstaltungen lernen Führungskräfte auf der ganzen Welt, mutig zu sein – Veränderungen zu navigieren und ihre Kunden in den Mittelpunkt ihrer Führung, Strategie und ihres Betriebs zu stellen. Unsere einzigartigen Erkenntnisse basieren auf jährlichen Umfragen unter mehr als 675.000 Verbrauchern, Geschäftsführern und Technologieführern weltweit, strengen und objektiven Forschungsmethoden, einschließlich Forrester Wave(TM)-Bewertungen, über 45 Millionen Echtzeit-Feedback-Abstimmungen und der gemeinsamen Weisheit unserer Kunden. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie Forrester.com.

Pressekontakt:

Katy Branson
kbranson@forrester.com
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1458368/Forrester_15_Risks_Of_Vaccine_Management.jpg

Original-Content von: Forrester übermittelt durch news aktuell

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Forrester: Trotz voranschreitender COVID-19-Impfungen müssen Unternehmen bei der Wiedereröffnung von Geschäftsräumen Vorsicht walten lassen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});