"Europäische Kulturmarken-Awards", "KulturInvest!-Kongress" sowie Initiative "Kulturmarken" unter neuer Flagge des Theaterverlag Friedrich Berlin

Berlin (ots) –

„Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH“ übernimmt ab dem 1. Juli 2022 sämtliche Markenrechte von CAUSALES, der Agentur für Kulturmarketing und -sponsoring.

Neuer Veranstalter der Europäischen Kulturmarken-Awards und des KulturInvest!-Kongresses wird der Theaterverlag Friedrich Berlin GmbH, mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Torsten Kutschke (49) sowie der dfv Mediengruppe als Hauptgesellschafter. Die Theaterverlag Friedrich Berlin GmbH übernimmt die bestehenden Marken und damit auch die Aktivitäten der 2003 von Hans-Conrad Walter (52) gegründeten Causales-Gesellschaft für Kulturmarketing und Kultursponsoring mbH, ohne in eine Rechtsnachfolge einzutreten. Walter (52) verantwortet künftig als Kulturmanager innerhalb des Berliner Theaterverlages weiterhin die beiden Veranstaltungen und das Development.

Torsten Kutschke, geschäftsführender Gesellschafter des Theaterverlages: „Mit dem Engagement erweitern der Theaterverlag Friedrich Berlin und die dfv Mediengruppe ihr inhaltliches Spektrum um einen Bereich mit besonderer Bedeutung für die Förderung von Kultur und gesellschaftlicher Entwicklung über die Darstellenden Künste hinaus. Dass der Theaterverlag künftig Veranstalter der Europäischen Kulturmarken-Awards und des KulturInvest!-Kongresses sein wird, ist für alle Seiten ein Gewinn. Und mit Hans-Conrad Walter haben wir einen erfahrenen und ausgezeichneten Kulturmanager, Marketing- und Sponsoringexperten für deren Weiterentwicklung gewonnen, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Zudem können wir die Kooperation mit dem langjährigen dfv Medium „HORIZONT – Fachzeitschrift für Marketing, Werbung und Medien vertiefen.“

Die Agentur Causales rund um den international ausgezeichneten Kulturmanager Hans-Conrad Walter hat sich dank unzähliger Netzwerkpartner*innen und vielen Förder*innen zu einem erfolgreichen Innovationsmotor im Kulturmanagement, Kulturmarketing und Kultursponsoring für den europäischen Kulturmarkt entwickelt. Dazu gehören die Auszeichnung dynamischer Kulturprojekte innerhalb der „Europäischen Kulturmarken-Awards“ der zugleich Vielfalt, Kreativität und Managementfähigkeiten als unerschöpfliche Energiequelle kultureller Entwicklung sowie herausragendes Marketing, identitätsbasierte Markenführung und effiziente Markenpflege im Kulturbereich als eine Kunstform des 21. Jahrhunderts fördert, die das Publikum zu den unzähligen Kulturanbieter*innen lockt.

Auch der von der Agentur Causales jährlich veranstaltete „KulturInvest!-Kongress“ hat eine vielbeachtete Strahlkraft im europäischen Kulturmarkt generiert. Europas größter Kulturkongress steht seit 16 Jahren für innovatives Vorausdenken, lebendige Debatten underfolgreiche Lösungsansätze im breiten Themenspektrum von Kulturpolitik, Kulturmanagement, Kulturmarketing, Kulturtourismus sowie von materiellen und immateriellen Investitionen in Kultur und bietet jährlich an zwei Tagen vielfältige und intensive Weiterbildungsmöglichkeiten für Kulturschaffende. Darüber hinaus hat er mit dem einzigartigen Wissenstransfer kultur- und marktpolitische Entwicklungen vorausgesehen und diese durch Handlungsempfehlungen geprägt. Ein besonderes Anliegen des KulturInvest!-Kongresses war seit Gründung ein grenzüberwindendes Zusammenwirken von Kultur und Wirtschaft sowie Öffentlicher Hand und Medien im Sinne der Kultur.

Hans-Conrad Walter ist sehr dankbar: „Ich habe für die von mir ins Leben gerufenen Europäischen Kulturmarken-Awards und den KulturInvest!-Kongress eine neue Heimat in einem intellektuell inspirierenden und wirtschaftlich grundsoliden Verlagshaus gefunden, das zukünftig nun auch markt- und kulturpolitische Themen verstärkt in den Focus nehmen wird. Der Theaterverlag steht für Pressefreiheit, publizistisch beste Medienqualität, faire öffentliche Debatten und anerkannte Werbeträgerqualität.

„Der Theaterverlag – Friedrich Berlin Verlag GmbH“ mit seinen fünf Publikationen zu den Darstellenden Künsten entstand in seiner jetzigen Form Mitte der 1990er Jahre. Keimzelle des Unternehmens war die Zeitschrift „Theater heute“, deren erstes Heft Ende August 1960 erschien. Im deutschsprachigen Raum ist „Der Theaterverlag“ einer der wichtigsten Verlage im Bereich der Darstellenden Künste. „Theater heute“, „Opernwelt“ und „tanz“ sind in ihrer Mischung aus Publikumsmedium und Fachzeitschrift seit Jahrzehnten Meinungsführer in ihrem jeweiligen Bereich und Pflichtlektüre für die Theaterszene. In den Magazinen werden aktuelle ästhetische und kulturpolitische Debatten geführt, sie geben den Künsten Stimme, Gewicht und Gesicht und ermöglichen zudem einen umfassenden kritischen Einblick in die deutsche und internationale Theaterwelt. Die „Bühnentechnische Rundschau“ bietet Fachinformationen über Veranstaltungstechnik, Theaterbau und Szenografie. „Das TheaterMagazin“ begleitet als digitales, multimediales Produkt alle Sparten des Theaters.

Pressekontakt:

Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH, Kommunikation, Heike Neumann, Nestorstraße 8-9, 10709 Berlin, fon +49 (0)160-88-666-95, neumann@der-theaterverlag.de, www.der-theaterverlag.de

Original-Content von: Der Theaterverlag – Friedrich Berlin GmbH übermittelt durch news aktuell

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: "Europäische Kulturmarken-Awards", "KulturInvest!-Kongress" sowie Initiative "Kulturmarken" unter neuer Flagge des Theaterverlag Friedrich Berlin

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});