Dank der Unterstützung durch seine Abonnenten blickt der Verlag Éditions L"Ajoie mit Zuversicht auf das Jahr 2022

Genf (ots) –

Letztes Jahr im Oktober feierte die Zeitung L“Ajoie ihr 8-jähriges Bestehen und war aufgrund der sanitären Maßnahmen, welche die Werbeeinnahmen seit 2 Jahren beeinträchtigten und ein Rezessionsklima schufen, sehr besorgt um seine jährlichen Abonnenten.

Editions L“Ajoie freut sich heute, Ihnen mitteilen zu können, dass diese Sorgen nunmehr der Vergangenheit angehören.

Bis jetzt haben bereits 98 % unserer treuen Abonnenten ihre Rechnung für 2022 beglichen“, erklärt Clément Charles, Herausgeber der Zeitung seit 2017. Für eine unabhängige Lokalzeitung mit einem 100 % originellen Inhalt bedeutet der Rückhalt durch eine treue Gruppe von Abonnenten eine für das Fortbestehen der Aktivität wesentliche materielle und moralische Unterstützung. Die Kapazität, diese Abonnenten zu halten, ist auch ein Zeichen für die Relevanz der Zeitung in der örtlichen Medienlandschaft.

„Dieses Vertrauen der Ajoier ist fantastisch, dem regelmäßigen Engagement der Jurassier für ihre lokale Wirtschaft würdig. Dies bestärkt uns in unserem Projekt und gibt uns gleichzeitig eine große Verantwortung, uns auch weiterhin für unseren Distrikt einzusetzen und uns zu verbessern“ fügt Clément Charles hinzu, Direktor von Verticalizer, der Mediengruppe, welche Éditions L“Ajoie SA und weitere Fachtitel publiziert.

Die offensichtliche Unterstützung durch die Öffentlichkeit ist vor allem moralisch wertvoll, da sie bestätigt, dass die für die Veröffentlichung einer lokalen, unabhängigen Zeitung nötige harte Arbeit von denen geschätzt wird, an die sie sich wendet. Aus finanzieller Sicht stellen die jährlichen Abonnements weiterhin einen wichtigen Teil der planbaren Einnahmen dar, welche eine Planung der Aktionen ermöglichen.

Mit dem Ende der sanitären Maßnahmen sollten auch die Werbeeinnahmen ihren normalen Vorkrisenstand erreichen. „Unser Ziel ist es sogar, diese Einnahmen zu steigern.“ fügt Marie-Christine Braihier hinzu, Vertriebsleiterin des Unternehmens mit Sitz in Porrentruy, „denn wir haben unser Angebot an Kommunikationsbereichen erweitert, insbesondere mit dem Regionalfernsehen, um unseren Distrikt zu informieren sowie die Angebote der Region im ganzen Land zu verbreiten.“

Ajoie TV wird bereits durch Swisscom TV sowie weitere Betreiber in der ganzen Schweiz ausgestrahlt und erweitert seine Übertragungskapazität. „Ein HD-Stream ist für neue Kabelnetze verfügbar, ohne finanzielle Investition ihrerseits, was all unseren Abonnenten ermöglicht, den Sender mit einem Zugangscode online zu sehen“ erklärt Marie-Christine Braihier.

Im Jahr 2022 wird der Verlag Éditions L“Ajoie auch zwei neue Ideen konkretisieren, die aufgrund der COVID-Krise auf Eis gelegt wurden, nämlich die Herausgabe von Büchern und touristischem Informationsmaterial. „Dank dieser neuen Formate für unsere Inhalte können wir die in unseren Medien aktiven Talente fördern und die Kapazität unserer exklusiven Produktionen erweitern, um ihr Publikum zu finden“ erklärt abschließend Clément Charles, der den größten Teil seiner 20-jährigen Medienerfahrung damit verbracht hat, den Zugang zu einem hochwertigen Informationsangebot zu demokratisieren.

Seit 2014 bietet der Verlag Éditions L“Ajoie ein lokales Medienangebot, 100 % lokal, in verschiedenen Publikationen, die im Distrikt verfasst, produziert und gedruckt werden, mit einem exklusiven und authentischen Inhalt, um die Angebot dieser schönen Region gebührend hervorzuheben. Zu unserem Medienangebot gehört ein Wochenblatt mit Abonnement, eine Monatszeitschrift, die an alle Briefkästen des Distriktes verteilt wird, einen lokalen TV-Sender sowie eine Präsenz online und in den sozialen Medien.

Kontaktieren Sie uns:

Dr. Clément Charles, Herausgeber, Éditions L“Ajoie SA
direction@journal-lajoie.com

Original-Content von: VERTICALIZER übermittelt durch news aktuell

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Dank der Unterstützung durch seine Abonnenten blickt der Verlag Éditions L"Ajoie mit Zuversicht auf das Jahr 2022

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});