http://schweiz-liebe.com

Blind Dates mit der Kultur / Hamburger Startup ermöglicht virtuelle Besucherströme

11.02.2021 |  Von  |  Presseportal

Hamburg (ots) – Virtuelle Besucherströme für Konzerthäuser und Kunsthallen, Clubs und Galerien, Museen und Medienevents – das Hamburger Startup CultureTotal sieht im Digitalbereich von kulturellen Institutionen viel mehr Potenzial als bislang ausgeschöpft wird. In Kooperation mit starken Partnern hat das Team ein Kultur-Streaming-Portal entwickelt, das virtuelle Events in Topqualität zum Publikum bringt. „Aktuell scheitern viele Kulturveranstalter bei der Umsetzung von Streams am finanziellen oder am hohen organisatorischen Aufwand“, sagt der Gründer von CultureTotal, Dr. Majid Montazer. „Wir bieten sämtliche Leistungen von Technik bis Marketing aus einer Hand, um große und kleine Einrichtungen zur Digitalisierung zu ermutigen und ihnen zu ermöglichen, ihre Veranstaltungen zu angemessenen Preisen anzubieten.“

Montazer arbeitet seit vielen Jahren in verschiedenen künstlerischen Bereichen im In- und Ausland. Er kennt die Potenziale, aber auch die Probleme der Branche, die durch die Corona-Krise oftmals existenzbedrohend geworden sind. „Die Kultur braucht jetzt digitale Lösungen, die durch die Krise führen und auch danach erfolgreiche Perspektiven bieten“, erklärt er. Diese Einschätzung wird von Kulturschaffenden bestätigt. So sagt etwa der Klarinettist Giora Feidman: „Seit einem Jahr kämpfen wir Künstler mit den Auswirkungen der Schließung kultureller Einrichtungen. In den Möglichkeiten, die mir CultureTotal gibt, sehe ich den Schlüssel für neue Wege, Menschen mit meiner Musik auch weit über Konzertsäle und Grenzen hinaus zu erreichen.“

Um die Teilhabe möglichst vieler Menschen an Kunst und Kultur dauerhaft und über alle Krisen hinweg sicherzustellen, gibt es zu virtuellen Veranstaltungen, wie sie von CultureTotal realisiert werden, kaum eine Alternative. Darum legt das Startup besonderen Wert auf ein tragfähiges Konzept, das von den Veranstaltern auch noch nach der Pandemie erfolgreich fortgesetzt werden kann. „Wir können dann etwa bereits ausverkaufte Events als Hybridveranstaltungen per Livestream übertragen und damit die Zuschauer-Kontingente deutlich erweitern“, erklärt Majid Montazer und betont: „Krisen sorgen immer wieder für Innovationen und Kreativität. Die Kulturbranche muss ihre Potenziale jetzt weiterentwickeln und die Zukunfts-Chancen digitaler Angebote erkennen und nutzen. Dabei will CultureTotal Hilfestellung leisten.“

Vom Publikum kann das CultureTotal-Angebot im Übrigen schon jetzt genutzt werden. Zu den virtuellen Events, die über das Startup gebucht und besucht werden können, gehören gleich zu Beginn zwei Highlights: das Konzert mit Giora Feidman und dem Rastrelli Cello Quartett anlässlich des 100jährigen Geburtstags von Astor Piazzolla und das CultureTotal-Exklusivkonzert aus Buenos Aires mit dem renommierten Bandeonisten Lisandro Adrover aus dem weltbekannten Temple Libertad. Live-Streams mit Giora Feidman, Katja Ebstein, Gitte Haenning, der Miro Nemec Band und dem Bibi Blocksberg Musical zeigen die Bandbreite.

Über das Startup CultureTotal: https://culturetotal.com/

Pressekontakt:

Shadi Montazer für Deutschland und Schweiz
Tel.: +49 40 64 50 88 60
Mail: sm@culturetotal.com

Für Österreich
Katrin Edtmeier
Tel.: +43 676 311 73 55
Mail: ke@culturetotal.com

Original-Content von: CultureTotal GmbH übermittelt durch news aktuell


Ihr Kommentar zu:

Blind Dates mit der Kultur / Hamburger Startup ermöglicht virtuelle Besucherströme

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.