http://schweiz-liebe.com

ARTE: Rolle als europäische Digitalplattform wird strategisch gestärkt

23.03.2018 |  Von  |  News
http://alcat-suisse.com
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
ARTE: Rolle als europäische Digitalplattform wird strategisch gestärkt
Jetzt bewerten!

Am 21. bzw. 22. März haben die Mitgliederversammlung und der Programmbeirat von ARTE im Beisein von Vertretern der europäischen Partnersender am Sitz des Senders in Strassburg getagt.

Der Präsident des tschechischen öffentlich-rechtlichen Senders CT Petr Dvorák, der Direktor für Koproduktion und Ankäufe des irischen öffentlich-rechtlichen Senders RTÉ, Dermot Horan, sowie die Vertreter von RTBF, ORF, RAI Com, SSR SRG und YLE präsentierten den Mitgliedern der beiden Gremien die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit ARTE und bekräftigten ihren Willen, die gemeinsame Strategie für Koproduktionen und die Verbreitung hochwertiger Programme in ganz Europa auszubauen.

Von seiner Gründung an hat sich ARTE über 26 Jahre eine editoriale Erfahrung erarbeitet, die es dem Sender erlaubt, einen multikulturellen Austausch zwischen den Ländern herzustellen und sich damit dem Ziel einer europäischen Öffentlichkeit stetig anzunähern. Mehr als 85 % der jährlich auf ARTE ausgestrahlten Programme sind europäischen Ursprungs.

Das Netzwerk europäischer Partnersender wächst von Jahr zu Jahr und ermöglichte 2017 eine beträchtliche Anzahl bilateraler und sogar multilateraler Koproduktionen. Die Reihe „Krieg der Träume 1918-1938“ (8×52 Min.) wirft mit Zeitzeugen aus aller Welt einen Blick auf die Jahre zwischen den zwei Weltkriegen. Sie ist ein herausragendes Ergebnis dieser multilateralen Koproduktionspolitik. Aufbauend auf diesem reichen Erfahrungsschatz und nach dem Vorbild von „24h Berlin“ und „24h Jerusalem“ arbeiten ARTE und die europäischen Partnersender derzeit an der Umsetzung von „24h Europa“, diesmal mit der Jugend im Fokus.

Die 2015 mit Unterstützung der Europäischen Union verwirklichte Ergänzung des Sprachenangebots von ARTE um englische, spanische und polnische Fassungen für ausgewählte Programme wurde von den Gremien des Senders und den europäischen Partnern einhellig begrüsst. Im Juni 2018 startet der Sender das Angebot ARTE in italiano.

Dadurch erreicht ARTE 360 Millionen Europäer, ca 70% der EU-Bevölkerung, über die Webseite und die ARTE-App für Smartphones, Tablets und Smart TV in ihrer Muttersprache. Seit dem Start von „ARTE Europe“ hat das mehrsprachige Angebot seine Reichweiten jedes Jahr verdreifacht. Im Januar 2018 wurden in den drei zusätzlichen Sprachen 800.000 Video Views erzielt. Mit dieser Strategie leistet ARTE einen aktiven Beitrag zur Entstehung eines öffentlichen, europäischen Raums und zum Zusammenschluss der Kulturen in Europa.

 

Quelle: ARTE
Artikelbild: J. Patrick Fischer, Wikipedia, CC BY 3.0

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

ARTE: Rolle als europäische Digitalplattform wird strategisch gestärkt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

pill-schweiz.com