28 November 2018

Spiegel-Journalistin erhält Medienpreis der Stiftung für das behinderte Kind 2018

Die Stiftung für das behinderte Kind hat im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe ihren Medienpreis 2018 an die Journalistin Sandra Schulz verliehen. Sie erhält den Preis für Ihren Beitrag "33 Millimeter Mensch", einen Text, der auf Auszügen aus ihrem 2017 erschienenen Buch "Das ganze Kind hat so viele Fehler. Die Geschichte einer Entscheidung aus Liebe" beruht und ebenfalls 2017 im Gesellschafts-Ressort des "Spiegels" veröffentlicht wurde.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});