17 Oktober 2016

OTTO’S sponsert den FC Luzern drei weitere Jahre

Weitere drei Jahre Hauptsponsor mit Präsenz auf dem Dress der 1. Mannschaft des FC Luzern - das ist Grund zur Freude bei dem Schweizer Detailhandelsunternehmen OTTO’S. „Die Wurzeln in der Zentralschweiz, eine Ausstrahlung übers ganze Land - das gilt für OTTO’S ebenso wie für den FC Luzern“, so Mark Ineichen, CEO von OTTO’S. „Seit mittlerweile fünf Jahren leben wir eine perfekte Symbiose, die wir gerne weiterführen wollen. Es ist uns ein Anliegen, das sportliche Aushängeschild unserer Region langfristig zu unterstützen, in guten wie auch in schlechteren Zeiten“, hält Ineichen fest.

Weiterlesen

Visionäre Raumlösungen: Vauth-Sagel eröffnet neuen Showroom

Wer heute als Unternehmen erfolgreich sein will, braucht mehr als die richtigen Produkte mit der besten Qualität zum passenden Preis. Es braucht auch eine Vision. Den damit verbundenen Weg vom Zulieferer hin zum Entwicklungspartner und Ideengeber hat Vauth-Sagel eingeschlagen. Künftig wird die Unternehmensgruppe unter dem Aspekt des „Universal Designs“ hochwertige Systemlösungen für alle Menschen in unterschiedlichsten Lebensräumen schaffen.

Weiterlesen

Event-Nachmittag zum Mediennutzungsverhalten von Kindern

Das Mediennutzungsverhalten von Kindern und Familien stand ein Nachmittag lang im Zentrum eines Screening-Events. Goldbach Media (Switzerland) AG lud am 13. Oktober dazu unter dem Motto „youngscreen - So schauen Kids“ in die Bananenreiferei in Zürich. Die Sender Cartoon Network, nickelodeon und SUPER RTL präsentierten abwechslungsreiche Programmhighlights und Senderstrategien, mit denen sowohl Kinder als auch Jugendliche erreicht werden. Neben den Screenings gaben zwei aktuelle Studien Einblick in die Mediennutzung moderner Familien.

Weiterlesen

next media accelerator holt fünf Startups in sein Programm

Mit fünf neuen Teams geht der next media accelerator in die dritte Runde: Stadeom aus Israel, SuperMashAppBros aus Finnland, Minty aus der Slowakei, Shouts aus Hamburg und Snappd aus Schottland dürfen an dem sechsmonatigen Intensivprogramm teilnehmen. Die Startups werden mit bis zu 50.000 Euro unterstützt. Der nma wird die Startups über die infrastrukturelle und finanzielle Unterstützung hinaus mit Hilfe von Mentoren aus der Medienbranche fördern. So soll die Weiterentwicklung ihrer mediennahen Lösungen ermöglicht werden.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-10').gslider({groupid:10,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});