Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Tabakheizsystem IQOS erfolgreich – Philip Morris führt Marke HEETS ein

07.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Tabakheizsystem IQOS erfolgreich – Philip Morris führt Marke HEETS ein
Jetzt bewerten!

Bei erwachsenen Rauchern war der innovative Tabakerhitzer IQOS sehr erfolgreich. In der Schweiz hat sich innerhalb eines Jahres die neue Produktkategorie „Heat not Burn“ etabliert. Dabei wird Tabak erhitzt, ohne verbrannt zu werden.

Zur besseren Profilierung der Technologie führt Philip Morris S.A. die Marke HEETS für die HeatSticks ein, die man mit dem IQOS benutzt. Die ehemaligen Marlboro HeatSticks nennen sich nun HEETS from Marlboro. Ein neuer Name, aber derselbe Geschmack und die Premiumqualität von Marlboro.

„Da IQOS nun in mehr als 400 Verkaufsstellen erhältlich ist und die erwachsenen Raucher die Heat-not-Burn-Technologie gut kennen, ist es Zeit, dieser Kategorie der rauchfreien Produkte mit der Marke HEETS eine eigene Identität zu verleihen“, so Nicholas Bumbacco, Managing Director von Philip Morris S.A.

Die Kombination der IQOS-Technologie und der Tabak-Sticks HEETS ist eine innovative Alternative für erwachsene Raucher. Das revolutionäre IQOS-System erhitzt den Tabak in den HEETS-Sticks und hält die Temperatur auf einem elektronisch kontrollierten Niveau, damit der Tabak nicht verbrennt. So kann der echte Tabakgeschmack genossen werden, ohne Rauch und ohne Asche und mit weniger Geruch. Ein neues Tabakkonsumerlebnis, das starken Zuspruch bei erwachsenen Rauchern findet: nahezu 70 % der Käufer von IQOS geben an, ausschliesslich oder hauptsächlich dieses System zu benutzen.

Die HEETS-Tabaksticks sind in zwei regulären und einer Menthol-Variante in Paketen zu 20 Sticks erhältlich und werden in mehr als 400 Verkaufsstellen von k kiosk, Naville und Shell, hauptsächlich in Genf, Lausanne, Neuenburg, Zürich, Bern und Basel sowie in den Agglomerationen dieser Städte angeboten. Erwachsene Raucher können die HEETS-Sticks auch auf www.iqos.ch kaufen. Das IQOS-System wird in bestimmten Läden von k kiosk und Naville sowie auf www.iqos.ch angeboten. Der Preis von IQOS und HEETS kann im Einzelhandel variieren.

Das IQOS-System wurde vollständig von den Forschungs- und Entwicklungsexperten von Philip Morris International in Neuenburg entworfen und stützt sich auch auf das Know-how Dutzender schweizerischer KMU und Start-ups in einem breiten Spektrum, das von Mikroelektronik über Design bis hin zu Biotechnologie reicht. IQOS wird derzeit in zehn Ländern vertrieben und hat beispielsweise in Japan enormen Erfolg. Eine schöne Belohnung für ein innovatives Produkt aus der Schweiz.

 

Artikel von: Philip Morris S.A.
Artikelbild: © obs/Philip Morris S.A./PMI

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Tabakheizsystem IQOS erfolgreich – Philip Morris führt Marke HEETS ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.