Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Sofa – gemütliche Allrounder

10.10.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Sofa – gemütliche Allrounder
Jetzt bewerten!

Wer hat nicht nach einem anstrengenden Arbeitstag das Bedürfnis nach etwas Ruhe und Erholung? Da ist ein bequemes Sofa natürlich von höchster Wichtigkeit.

Bereits die alten Ägypter nutzten sofaähnliche Konstruktionen aus Riemen, Fellen und Kissen. Das Bedürfnis, einen gemütlichen Ruheplatz zu haben, liegt also scheinbar in der Natur des Menschen.

Die Vorgänger der heutigen Sofas waren einfach gestaltet und gebaut, erfüllten aber durchaus ihren Zweck. Die ersten Sofa-Gestelle, die den heutigen ähnlich sind, wurden jedoch erst viele Jahrhunderte später gefertigt. Im 16. Jahrhundert wurden sowohl in England als auch in Deutschland Holzgestelle gebaut, die mit Rosshaar, getrockneten Pflanzen und Wolle ummantelt und schliesslich mit Stoff überzogen wurden. Dies waren die ersten Sofas, die jedoch sehr aufwendig in der Herstellung und daher entsprechend teuer waren. Somit waren die gemütlichen Möbelstücke den oberen Gesellschaftsschichten vorbehalten.

Sofa, Suffa, Chaiselongue

Das Wort Sofa geht auf das arabische Wort für Ruhebank (Suffa) zurück und wird erst seit dem 17. Jahrhundert gebraucht. Der Begriff Couch hingegen beruht auf dem französischen Wort für Liege (couche). Auch der Begriff Chaiselongue (langer Stuhl) stammt aus dem Französischen.

Gemütliche Ruhebank

Der Österreicher Georg Junigl revolutionierte den Sofabau und verwendete im 19. Jahrhundert als erster Möbelfabrikant Sprungfedern, die dem Sofa eine höhere Elastizität verleihen sollten. Dafür wurde die Polsterung verstärkt und das Sofa deutlich gemütlicher und bequemer. Doch diese Herstellung war sehr aufwendig, sodass diese Art von Sofa ein wahrer Luxusartikel war, den sich nicht jeder leisten konnte.


Ein bequemes Sofa sorgt für Ruhe und Erholung. (Bild: © Zastolskiy Victor - shutterstock.com)

Ein bequemes Sofa sorgt für Ruhe und Erholung. (Bild: © Zastolskiy Victor – shutterstock.com)


Das moderne Sofa – Gemütlichkeit für jedermann

Erst im 20. Jahrhundert entwickelte sich das Sofa zum universellen Möbelstück und wurde in vielfachen Ausführungen hergestellt: als Zweisitzer für kleinere Wohnzimmer, als Dreisitzer samt Ottomane, als Eck- oder Schlafsofa sowie letztlich als grosse Wohnlandschaft. Heute gehört das Sofa zum Standard. Es ist in beinahe jedem Wohnzimmer zu finden und aus unserem alltäglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Dabei besteht eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien, Farben, Formen und Designs. Zeitlose Klassiker sind dabei ebenso beliebt wie neue, sehr moderne Kreationen.

Sofa als Gestaltungselement nutzen

Um ein Wohnzimmer richtig gemütlich zu gestalten, muss das Sofa natürlich mit entsprechendem Bedacht ausgewählt werden. Ein optimales Arrangement wird nur dann erreicht, wenn alle Einzelstücke perfekt zusammenpassen und ein harmonisches Ganzes ergeben. So wird Ihr Wohnzimmer zu einem Ort, an dem Sie entspannen können, mit der Familie gemütliche Nachmittage verbringen oder mit Freunden einen geselligen Abend erleben. Das Stoff- oder Ledersofa dient dabei stets als Mittelpunkt und Grundlage.



Empfehlenswert ist das Spiel mit Farben und Kontrasten. Beweisen Sie Mut und Kreativität! Einfarbige Sofas können ideal mit bunten Kissen aufgepeppt werden, während auffällige Sofas von dezenten Accessoires profitieren.

 

Oberstes Bild: © auremar – shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Sofa – gemütliche Allrounder

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.