Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

NZZ-Mediengruppe: NZZ.at wird eingestellt

19.04.2017 |  Von  |  Allgemein, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
NZZ-Mediengruppe: NZZ.at wird eingestellt
Jetzt bewerten!

Das digitale Bezahlprodukt der NZZ für Österreich hat seine Ziele im Markt nicht erreicht und wird deshalb Ende April eingestellt.

Ihre Internationalisierungsstrategie setzt die NZZ-Mediengruppe fort und den Standort Wien behält sie bei.

Im Januar 2015 lancierte die NZZ-Mediengruppe NZZ.at. Es war das erste neue Produkt, das die Gruppe nach Verabschiedung ihrer Strategie mit Fokus auf Publizistik auf den Markt brachte, und gab die Initialzündung für eine Reihe von Produktinnovationen in Print und digital. «Mit viel Herzblut und einem engagierten Team haben wir als Erste in Österreich ein digitales Bezahlangebot lanciert. Wir haben das Produkt mehrmals weiterentwickelt, dennoch blieb es hinter unseren Erwartungen», sagt Veit Dengler, CEO der NZZ-Mediengruppe. Das Medienunternehmen hat nun entschieden, das Bezahlprodukt NZZ.at Ende April einzustellen. Anita Zielina, Leiterin Digitale Produkte der NZZ-Mediengruppe, erklärt: «Wir haben bei NZZ.at viel gelernt über digitale Produktinnovation. Innovation heisst auch, Dinge zu beenden, die nicht funktionieren.» Aufgrund dieses Entscheids werden bis Ende September fünf Mitarbeiter von NZZ.at gekündigt. Die NZZ-Mediengruppe unterstützt sie in diesem Prozess.

Den Standort Wien behält die NZZ-Mediengruppe bei. Bereits heute sind Mitarbeiter aus den Bereichen Video und Datenanalyse in Wien für die Gruppe tätig. Deutschland und Österreich bleiben wichtige Märkte für die NZZ. «Wir sehen etwa an den Nutzerzahlen auf NZZ.ch und Social Media, dass NZZ-Inhalte im gesamten deutschen Sprachraum nachgefragt werden. Die Entscheidung, NZZ.at einzustellen, ist keine Absage an die Internationalisierung, sondern an dieses Angebot in dieser Form», sagt Veit Dengler, CEO der NZZ-Mediengruppe.

 

Quelle: NZZ

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

NZZ-Mediengruppe: NZZ.at wird eingestellt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.