Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Millionen lesen polizeiticker.ch

12.05.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

polizeiticker.ch ist inzwischen zu einer der meistgelesenen Plattformen der Schweiz geworden – und das in nur gut einem Jahr. Das Portal ist Teil des Premium-Netzwerks, das die Agentur belmedia GmbH zusammen mit der Firma Spitaleri News betreibt.

Auch die Beitragsreichweite der Facebook-Seite zeigt das grosse Interesse der Leser. In den letzten 7 Tagen haben wir knapp 5 Millionen Leser erreicht. Und wir sind weiter auf Wachstumskurs.

Rekord-Reichweite

Seit dem Start unserer Plattform im Februar 2015 konnte sich polizeiticker.ch unter den Top 5 der meistgelesenen Plattformen der Schweiz etablieren. Dies war möglich, obwohl gewisse Konkurrenzunternehmen schon jahrelang aktiv gewesen sind. Durchschnittlich erreichen wir monatlich weit über eine Million Unique Users mit den Meldungen auf polizeiticker.ch.

Da die Tendenz weiter steigend ist, können wir damit rechnen, bis Jahresende eine Reichweite von 2 Millionen Lesern zu erreichen. Auch die Zahlen unserer Facebook-Seite sprechen für sich. In der vergangenen Woche konnten wir einen neuen Rekord verzeichnen: In nur 7 Tagen haben wir 5 Millionen Leser erreicht! Dies ist unglaublich, wenn man bedenkt, dass die Schweiz 8.3 Millionen Einwohner hat. Und auch bei den Lesern auf Facebook ist die Tendenz steigend.


In den letzten 7 Tagen erreichte polizeiticker.ch knapp 5 Millionen Leser.

In den letzten 7 Tagen erreichte polizeiticker.ch knapp 5 Millionen Leser.


Täglich für die Leser da

Unsere Redaktion ist 7 Tage die Woche aktiv. Das bedeutet, dass wir täglich aktuelle Zeugenaufrufe, Vermisstmeldungen, Warnungen und andere polizeiliche Meldungen aus der ganzen Schweiz veröffentlichen. Diese erhalten wir jeweils direkt von der Polizei. Seit Beginn im Februar 2015 kamen die meisten Meldungen aus dem Kanton St. Gallen (über 5200), gefolgt von Kanton und Stadt Zürich (2300) und Bern (1900). Inhaltlich ging es vor allem um die folgenden Themen (inkl. Anzahl Meldungen):

  • Festnahmen: 2490
  • Einbrüche: 2297
  • Brände: 2133
  • Alkohol / Drogen am Steuer: 1785
  • Fahrerflucht: 1394
  • Fahndungen: 909
  • Raser / Schnellfahrer: 898
  • Raubüberfälle: 546
  • Vermisstmeldungen: 436
  • Brandstiftung: 142
  • Tötungsdelikte: 131
  • Illegaler Aufenthalt in der Schweiz: 128
  • Verfolgungsjagd: 120
  • Sexualverbrechen: 118

(Stand: 12.05.2016)

In 4961 Fällen handelte es sich bei den Meldungen um Zeugenaufrufen, bei denen die Polizei die Bevölkerung um Hilfe gebeten hat. In vielen Fällen konnte die Polizei, dank Hinweise von Zeugen, Unfalls- und Verbrechenshergänge klären und Täter festnehmen.

Dank

Die Redaktion von polizeiticker.ch bedankt sich ganz herzlich bei allen Lesern für ihr Interesse, ihre Partizipation und die vielen Feedbacks, die wir ständig erhalten!

Wer noch nicht dabei ist, kann hier klicken und Gruppenmitglied von polizeiticker.ch werden.

Weitere Informationen: www.premium-netzwerk.com, www.belmediaverlag.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Millionen lesen polizeiticker.ch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.