Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Kulturschaffende schliessen sich zu neuem Kreativ-Netzwerk brainbow zusammen

08.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Kulturschaffende schliessen sich zu neuem Kreativ-Netzwerk brainbow zusammen
Jetzt bewerten!

Ideenfindung ist gefragt: „brainbow“ ist der Name des neuen Kreativ-Netzwerkes, in dem sich zum ersten Mal Kulturschaffende mit Fachleuten aus Marketing, Werbung und anderen Branchen aus der gesamten Schweiz vernetzen. Die Mitglieder spezialisieren sich dabei auf kreative Denkarbeit und bieten ihre  innovative Dienstleistung auch Grossunternehmen an.

Ob Businessidee, Produktelancierung oder Namenssuche. Ob Event, Markenauftritt oder Werbeidee – das neue Netzwerk brainbow ist offen für herausfordernde Aufgabenstellungen. Auftragsbezogen werden Teams zusammengestellt, die sich der Frage annehmen.

So kann es sein, dass Rapper Greis zusammen mit Bloggerin Kafi Freitag an einem Workshop teilnimmt, Musiker Christoph Trummer mit Kabarettist Bänz Friedli Ideen ausbrütet, Journalistin Andrea Jansen mit Liedermacher und Schauspieler Nils Althaus für einen Kunden Projekte entwickelt oder Filmerin Maria Sigrist mit Software-Entwickler Till Bay ein Brainstorming macht.

Neu dabei: Erstmals stellen renommierte Kulturschaffende ihr kreatives Potenzial in den Dienst eines professionellen Ideennetzwerks.

Die Philosophie dahinter: Ideen basieren in den meisten Fällen auf neuen Verbindungen von bereits Vorhandenem. Damit diese Verbindungen entstehen können, braucht es Leute mit möglichst unterschiedlichem Background, die sich zum selben Thema austauschen. Am erfolgversprechendsten sei dies bei Menschen, die bereits Erfahrung darin hätten, solche Verbindungen zu aktivieren und zu nutzen, sagt Initiant Thorsten Kaletsch von der Bieler Textagentur textatelier.ch. Er ist überzeugt von der Wichtigkeit kreativer Denkarbeit in der heutigen Zeit.

„Auch erfolgreiche Unternehmen sollten sich immer wieder hinterfragen, neue Denkansätze entwickeln und diese überprüfen“. Dafür fehlten im Alltagstrott aber oft Zeit und personelle Ressourcen.

Vor dem Going-public hat brainbow bereits einige Workshops für Kunden durchgeführt und dabei erste Erfahrungen gesammelt. „Wir haben verschiedenste Kreativtechniken angewendet und die Resultate waren ausgesprochen gut“, betont Initiant Kaletsch. Der Name „brainbow“ soll genau diese bunte Fülle von Ideen symbolisieren, welche das Netzwerk  im Auftrag von Unternehmen zusammenträgt. „Weil alle Mitglieder andere Hauptbeschäftigungen haben und darin meist sehr erfolgreich sind, haben wir mit brainbow keinerlei Akquisitionsdruck“, sagt Kaletsch. „Wir sind aber überzeugt, dass es genügend Bedarf für diese innovative Dienstleistung gibt“.

 

Artikel von: brainbow
Artikelbild: © SFIO CRACHO – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Kulturschaffende schliessen sich zu neuem Kreativ-Netzwerk brainbow zusammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.