Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Karriere in Public Relations: 20 hochkarätige PR-Profis geben Tipps

24.10.2017 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Karriere in Public Relations: 20 hochkarätige PR-Profis geben Tipps
Jetzt bewerten!

Mehr als 20 hochkarätige PR-Profis stehen den Teilnehmern beim ersten PR Report Karriereforum am 16. November in Berlin für individuelle Karriereberatung zur Verfügung.

Erfolgreiche Kommunikationschefs erklären in Einzelgesprächen und kleinen Runden, wie Karriere in der Kommunikation planbar ist, was von jungen Menschen erwartet wird und was sie letztlich in diesem Beruf erwartet. Leiter von nationalen und internationalen Kommunikationsagenturen stellen Möglichkeiten für Ausbildung und Aufstieg in ihren Häusern vor. Und auf die Kommunikationsbranche spezialisierte Personalberater informieren über konkrete Jobangebote.

Das Karriereforum ist Teil des ersten PR Report Camps, das in diesem Jahr vier Schwerpunkte haben wird. Unter anderem werden 25 der besten PR-Cases 2017 gezeigt. Die Verantwortlichen dieser aussergewöhnlichen Kommunikationsprojekte präsentieren in 10-Minuten-Slots die Hintergründe ihrer Arbeiten und das daraus abgeleitete Konzept. In vier Workshops präsentierten Influencer und Social-Media-Profis von der renommierten Berliner Blogfabrik, was aus ihrem Werkzeugkoffer in der PR sinnvoll umsetzbar ist. Und parallel stellen die 30 PR-Talente des Jahres (#30u30) insgesamt 15 Kommunikationskonzepte für Start-ups vor.

Schlusspunkt des PR Report Camps 2017 ist die traditionelle Verleihung der renommierten PR Report Awards am Abend. Dabei werden die besten PR Projekte Deutschlands ausgezeichnet. Teilnehmer des Abendprogramms können kostenfrei am kompletten Tagesprogramm teilnehmen. Für das Tagesprogramm alleine wird ein Kostenbeitrag von 75,- Euro zzgl. Mwst. erhoben. Studenten und DPRG-Mitglieder sind Gäste des Camps.

Eine Auswahl der Gesprächspartner beim ersten PR Report Karriereforum:

  • Alexander Leinhos, Leiter Externe Kommunikation Vodafone
  • Andreas Grafemeyer, Leiter Externe Kommunikation Bertelsmann
  • Christian Maertin, Leiter Coporate Communications and Media Relations Bayer
  • Rüdiger Maessen, Geschäftsführer Hill+Knowlton Strategies
  • Oliver Santen, Geschäftsführer Kommunikation Bundesverband deutscher Banken
  • Anke Schmidt, Leiterin Communications & Government Relations BASF
  • Christian Lawrence, Partner der Brunswick Group
  • Thomas Lüdeke, Geschäftsführer PRCC Personal- und Unternehmensberatung
  • Philip Müller, Geschäftsführer PRCC Personal- und Unternehmensberatung
  • Barbara Schädler, Leiterin Communications & Political Affairs E.ON SE
  • Sabine Clausecker, Leiterin CB.e Agentur für Kommunikation
  • Ulrich Schuhmann, Geschäftsführer Schuhmann Personalberatung
  • Christoph Hardt, Leiter Kommunikation Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
  • Uwe Wache, Leitung Internal Communications & Employer Branding Klenk & Hoursch
  • N.N., Konzernkommunikation Volkswagen
  • Hubert Hundt, Geschäftsführer Castenow Communications
  • Sabine Castenow, Geschäftsführerin Castenow Communications
  • Matthias Wesselmann, Vorstandsmitglied fischerAppelt

 

 

Quelle: Medienfachverlag Oberauer
Artikelbild: © EtiAmmos – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Karriere in Public Relations: 20 hochkarätige PR-Profis geben Tipps

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.