Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Journalisten lernen Programmieren: Coding-Bootcamp in München

14.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Journalisten lernen Programmieren: Coding-Bootcamp in München
Jetzt bewerten!

Journalisten und Programmieren – passt das zusammen? Die Antwort lautet JA, wenn es nach den Verantwortlichen von Media Lab Bayern, der Unternehmens- und Medienberatung der katholischen Kirche MDG und der katholischen Journalistenschule ifp geht.

Ein Coding-Bootcamp speziell für Journalisten wird im April 2017 praktisch zeigen, dass sich journalistische Tätigkeit und Programmieren vereinbaren lassen. An vier Wochenenden in Mündchen lernen zehn Teilnehmer die Grundlagen der Web-Programmierung, erstellen ihr eigenes Web-Projekt und vertiefen in den Phasen zwischen den Modulen ihre Coding-Fähigkeiten im Selbststudium.

Bessere Einschätzung von digitalen Projekten

Die Reihe richtet sich an Journalisten, die in ihrer Redaktion Projekte im digitalen Bereich verantworten. Das Coding-Bootcamp soll sie in die Lage versetzen, zwischen Journalisten und Programmierern zu vermitteln, einfache Web-Projekte selbst umzusetzen und den Aufwand für neue digitale Projekte richtig einzuschätzen.

Als Referent der neuen Reihe konnten die Veranstalter unter anderem den Software-Entwickler Felix Ebert gewinnen, der zahlreiche journalistische Projekte für die Heilbronner Stimme umgesetzt hat. Zudem wird ein junger Programmierer sein Wissen weitergeben: Michael Haas ist Absolvent des ifp, hat Informatik studiert und arbeitet freiberuflich für den Münchner Merkur als Digital- und Datenjournalist.

Das eigene Profil schärfen

„Wir wissen natürlich, dass man in einer vierteiligen Kursreihe aus einem Journalisten keinen Programmierer machen kann. Und ich denke, dass ist auch nicht nötig“, ordnet Studienleiterin Isolde Fugunt das neue Angebot ein. Aber gerade in Online- und Entwicklungsredaktionen würden die Anforderungen immer spezifischer und seien Programmier-Grundkenntnisse oft hilfreich.

Zudem kann es gerade für Journalisten in den ersten Berufsjahren sinnvoll sein, das eigene Profil durch ein solches Coding-Bootcamp als Digital- oder Multimediajournalist zu schärfen. Schliesslich erarbeiten sich die Teilnehmer nicht nur technisches Wissen, das in Zukunft immer wichtiger wird, sondern erweitern auch ihr Netzwerk.

Weiterführende Informationen (inkl. Online-Anmeldung) gibt’s unter www.journalistenschule-ifp.de/seminardetails/776 . Die Anmeldefrist endet am 20. Februar 2017.

 

Quelle: Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) / Media Lab Bayern
Artikelbild: © obs/Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e. V. (ifp)/Wolfgang Maria Weber

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Journalisten lernen Programmieren: Coding-Bootcamp in München

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.