Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Interaktive Kampagne: Goldbach Media und Unilever kombinieren Mobile und DOOH

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Interaktive Kampagne: Goldbach Media und Unilever kombinieren Mobile und DOOH
Jetzt bewerten!

Z’nacht isch Suppe-Zit! Diese Botschaft trug Unilever mit seiner Marke Knorr zusammen mit der Goldbach Media (Switzerland) AG in einer interaktiven Kampagne in die Schweiz und verband dabei geschickt Mobile und Digital out of Home.

Ziel war es, die Kunden unterwegs anzusprechen und bei den winterlichen Temperaturen Lust auf eine heisse Suppe zu wecken.

Ein appetitanregender Spot wurde als Werbemittel auf insgesamt 11‘525 Digital out of Home (DOOH) Screens in der Deutsch- und Westschweiz und als Ad auf mobilen Geräten ausgestrahlt. Auf dem Mobile hatten User zusätzlich die Möglichkeit, eine Frage zu beantworten.

Der Trick: Die Antwort wurde im Werbemittel auf dem DOOH Screen verraten. Im Vorteil war also, wer sich im Umkreis eines Screens befand und der dort gezeigten Werbung seine Aufmerksamkeit schenkte. Auf den Geschmack gekommen? Im Anschluss an das Miniquiz konnte per Map der nächstgelegene Verkaufsstandort abgefragt werden. Die Kampagne lief im Februar über einen Zeitraum von vier Wochen.

Mobile und DOOH als Dreamteam

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf den DOOH Screens erreichte das Werbemittel 8.5 Millionen Bruttokontakte, auf dem Mobile rund 1.5 Millionen Ad Impressions. Das Zusammenspiel von DOOH und Mobile Kampagne ging auf. Im Umkreis von 100 Metern um die Screens lag die Click-Through-Rate bei 1.24%, abseits der Screens nur bei 0.54%. User, die zuvor den Spot gesehen hatten, nahmen also mehr als doppelt so häufig am Quiz teil und profitierten dabei vom Informationsvorsprung. Rund 50% der registrierten Antworten waren korrekt.




Top informiert

Eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergab ausserdem, dass rund 25% der Befragten sich erinnerten, die Knorr-Werbung entweder auf dem Mobile oder auf einem DOOH Screen gesehen zu haben. Ganze 23% der Befragten gaben sogar an, das Produkt gekauft zu haben, nachdem sie die Werbung gesehen hatten. Die Kombination von Aussenwerbung und Mobile Ad kam bei den Nutzern sehr gut an. Über die Hälfte der Befragten gaben an, so ohne Aufwand mehr Informationen über ein Produkt zu erhalten.

Darius Barmettler, Key Account Manager bei Goldbach Media, betreute die Kampagne und freut sich über das Ergebnis, das die Strategie des Unternehmens im Bereich digitaler Aussenwerbung bestätigt: „Die erfolgreichen Resultate sind nicht zuletzt unseren Digital Place-based Screens zuzuschreiben, die durch Ihre Positionierung in Wartesituationen besondere Aufmerksamkeit erhalten.“

 

Quelle: Goldbach Media (Switzerland) AG
Bildquelle: Goldbach Media (Switzerland) AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Interaktive Kampagne: Goldbach Media und Unilever kombinieren Mobile und DOOH

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.