Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Hippe Weinkultur kommt in die Berner Altstadt

10.05.2016 |  Von  |  Marketing
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Hippe Weinkultur kommt in die Berner Altstadt
5 (100%)
3 Bewertung(en)

Dort, wo bis vor kurzem Hockeyschläger und Fussball-Trikots hingen, kommen bald Geniesser auf ihre Kosten: Am Donnerstag, 26. Mai eröffnet das Utzenstorfer Familienunternehmen „Terravigna“ im Herzen der Berner Altstadt seinen ersten Weinshop. „Terravigna“ möchte die Weinkultur auch für ein jüngeres Publikum zugänglich machen. Einzigartig: Die Weinlieferung erfolgt per Rikscha-Taxi.

Am Donnerstag, 26. Mai eröffnet das Familienunternehmen „Terravigna“ seinen ersten Weinshop. Nach 35-jährigem Bestehen schlägt das Unternehmen damit einen neuen Weg ein: „Wir möchten mit unserem stylischen Laden und den exklusiven, nationalen sowie internationalen Tropfen die moderne Weinkultur in die Stadt Bern bringen“, erklärt Geschäftsinhaber Thomas Steffen.

„Das Angebot soll dabei nicht nur qualitätsbewusste Weinkenner ansprechen, sondern auch ein junges, urbanes Publikum.“ Dass Wein gerade bei jungen Leuten im Trend liegt, erklärt am privaten Pre-Opening-Event am Mittwoch, 25. Mai auch Kolumnistin und Weinexpertin Shirley A. Amberg: „Junge trinken schon lange nicht mehr nur Bier, Weingenuss gehört heute zum modernen Lifestyle dazu.“ Für das innovative Laden-Konzept zeichnet bereits die dritte Generation verantwortlich.

Ausgefallene und stylische Brands

Auf minimalistischen Metallregalen werden rund 1’500 Flaschen Wein aus aller Welt ausgestellt. Neben Kultweinen wie „Saffredi“ von Fattoria Le Pupille oder „Redigaffi“ von Tua Rita hebt sich das Sortiment durch stylische und ausgefallene Brands ab. Exklusive Tropfen wie „Macho Man Monastrell“ oder der Riesling „Sex, Drugs & Rock’n’Roll“ lassen durch ihr Design auch das Auge mittrinken.

„Das spezielle am Terravigna Weinshop ist der einzigartige Mix aus hippen Neuentdeckungen und renommierten Klassikern“, so Thomas Steffen. Neben dem kompletten Terravigna-Weinsortiment werden zudem Delikatessen wie „Oona“ Kaviar aus dem Tropenhaus Frutigen und Spirituosen angeboten.


Es werden rund 1’500 Flaschen Wein aus aller Welt ausgestellt. (Bild: Terravigna)

Es werden rund 1’500 Flaschen Wein aus aller Welt ausgestellt. (Bild: Terravigna)


Weinlieferung per Rikscha-Taxi

Innovativ zeigt sich das aufstrebende Unternehmen auch bei seinen Dienstleistungen: Innerhalb der Stadt Bern wird jede Weinlieferung ab sechs Flaschen per Rikscha-Lieferservice direkt vor die Haustüre gebracht. Ein Service, der auch das treue Stammpublikum begeistert: „Sehr sympathisch, dass nun sogar meine Lieblingsweine per Pedalkraft zu mir geliefert werden“, so der Berner Radrennfahrer und Terravigna-Kunde Fabian Cancellara.

 

Artikel von: Ferris Bühler Communications, Baden
Artikelbild: © Terravigna

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Hippe Weinkultur kommt in die Berner Altstadt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.