Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Enterprise Rent-A-Car spendet 60 Mio. US-Dollar für Kampf gegen Hunger

05.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Enterprise Rent-A-Car spendet 60 Mio. US-Dollar für Kampf gegen Hunger
5 (100%)
1 Bewertung(en)

60 Millionen US-Dollar beträgt die Spende, die die Enterprise Rent-A-Car Foundation über das von ihr zum 60-jährigen Firmenjubiläum ins Leben gerufene Programm „Fillyour Tank“ für den Kampf gegen den Hunger bereitstellen will.

„Enterprise Rent-A-Car ist eng mit den Städten und Nachbarschaften, in denen wir arbeiten, verbunden. Das sind Tausende Gemeinschaften weltweit, und Ernährungsunsicherheit ist überall ein Problem. Hunger ist für Aussenstehende häufig nicht sichtbar. Oftmals erkennen wir die Anzeichen unzureichender Lebensmittelversorgung nicht oder sind uns nicht über die Folgen im Klaren“, sagt Carolyn Kindle Betz, VicePresident und Executive Director der Enterprise Rent-A-Car Foundation.

„Unsere Mitarbeiter unterstützen schon seit langer Zeit Tafeln in den Städten und Nachbarschaften, in denen wir vertreten sind. Das ,Fillyour Tank‘-Programm ist eine Erweiterung der gemeinnützigen Arbeit, die unsere Mitarbeiter bereits leisten. Der Kampf gegen den Hunger hat für uns auch eine besondere Bedeutung, da dies einer der letzten Wünsche von meinem Grossvater und Enterprise-Gründer Jack Taylor war, der im Sommer dieses Jahres verstorben ist“, so Carolyn Kindle Betz weiter.

Nach Angaben des World Food Programme erhält einer von neun Menschen weltweit nicht ausreichend Nahrung, um ein gesundes und aktives Leben zu führen.

In den nächsten sechs Jahren werden jährlich zehn Millionen US-Dollar wie folgt verteilt:

  • Eine Million US-Dollar geht an The Global FoodBanking Network, um die Arbeit der Tafeln weltweit und insbesondere in Deutschland, Frankreich, Irland, Spanien und dem Vereinigten Königreich im Namender Tochtergesellschaften von Enterprise in diesen Ländern zu unterstützen.
  • 2,5 Millionen US-Dollar gehen an FeedingAmerica®, die grösste US-amerikanische Wohltätigkeitsorganisation im Bereich Hungerhilfe.Die Spende wird für den Kampf gegen Hunger unter Kindern und alten Menschen eingesetzt.
  • 1,5 Millionen US-Dollar gehen an Food Banks Canada, um den Betrieb und die Infrastruktur der Tafeln in Kanada zu unterstützen.
  • Fünf Millionen US-Dollar gehen an lokale Tafeln in Nordamerika, um Gemeinden zu unterstützen, in denen Enterprise vertreten ist.

Über The Global FoodBanking Network und deren Partnerschaft mit dem europäischen Zusammenschluss European Federationof Food Banks arbeitet Enterprise Rent-A-Car unter anderem mit dem Bundesverband Deutsche Tafel e. V. zusammen. Weitere nationale Organisationen sind FareShare im Vereinigten Königreich, FédérationFrancaise des Banques Alimentaires in Frankreich, FederaciónEspañola de Bancos de Alimentos in Spanien undCrosscare Food Bank in Irland.

„Dieses Geschenk wird deutlich dazu beitragen, den Hunger weltweit zu lindern“, sagt Lisa Moon, President und CEO von The Global FoodBanking Network. „Die Spende wird für soziale Eingliederung und gegen Lebensmittelverschwendung und deren Auswirkungen auf die Umwelt eingesetzt. Mit Hilfe der Spende werden Menschen die Möglichkeit erhalten, ihr volles Potential zu entfalten und ein gesundes, produktives Leben zu führen.“

Jack Taylor hat Enterprise 1957 mit sieben Autos gegründet. Heute ist Enterprise in mehr als 85 Ländern vertreten und gemessen am Umsatz, der Flottengrösse und der Anzahl der Standorte der grösste Autovermieter der Welt. Die Enterprise Rent-A-Car Foundation wurde 1982 von Jack Taylor ins Leben gerufen, um den Gemeinden, die massgeblich zum Wachstum und Erfolg des Unternehmens beigetragen haben, etwas zurückzugeben.

Seitdem haben die Stiftung und die Familie Taylor mehr als eine Milliarde US-Dollar an Tausende gemeinnützige Organisationen gespendet. Der Fokus lag dabei besonders auf Verbesserungen im Gemeinwesen, Bildung und Umweltschutz. Die Mitarbeiter von Enterprise investieren darüber hinaus jedes Jahr einen Teil ihrer Zeit in soziale Projekte in den Städten und Gemeinden, in denen Enterprise vertreten ist.

Vor zehn Jahren hat die Enterprise Rent-A-Car Foundation das 50-jährige Jubiläum des Unternehmens mit der Initiative „50 Million TreePledge“ eingeläutet, in deren Rahmen Enterprise international über einen Zeitraum von 50 Jahren 50 Millionen Bäume pflanzt.

„In diesem Sinne starten wir auch die ,Fillyour Tank‘-Initiative“, erläutert Carolyn Kindle Betz. „So handeln wir in der Tradition unseres Unternehmens, blicken gleichzeitig in die Zukunft und danken unseren Kunden und Nachbarn für ihre Unterstützung, indem wir einen langfristigen Beitrag zu einem wichtigen Thema leisten.“

 

Artikel von: Enterprise Rent-A-Car
Artikelbild: © Slava Samusevich – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Enterprise Rent-A-Car spendet 60 Mio. US-Dollar für Kampf gegen Hunger

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.