Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com

E-Mail-Werbung – bei Millennials weiterhin gefragt

30.08.2016 |  Von  |  Online-Werbung
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
E-Mail-Werbung – bei Millennials weiterhin gefragt
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die „Generation Y“ bezeichnet die zwischen 1980 und 2000 Geborenen, häufig spricht man wegen der Nähe zur Jahrtausendwende auch von den „Millennials“. Wie auch immer die Bezeichnung lauten mag: es ist die erste Generation, die von der Wiege an mit elektronischer Kommunikation aufgewachsen ist.

Die „E-Mail“ ist dabei schon fast ein Klassiker, aber in dieser Altersgruppe – da von Kindheit auf gewohnt – immer noch sehr beliebt. Wer als Marketer die Millennials erreichen will, kommt daher um die gute alte E-Mail nicht herum.

Es kommt auf den Inhalt an

Daher überrascht es auch nicht, wenn laut einer Befragung der US-Marketingfirma BrightWave unter 1‘500 Millennials die E-Mail wiederholt zum wichtigsten Kommunikationsinstrument auserkoren wurde, noch vor Social Media und der zwischenmenschlichen Kommunikation. Das heisst aber nicht, dass Marketer allein mit der Wahl des richtigen Kommunikationskanals E-Mail erfolgreich sind.

Denn die Zielgruppe stellt bestimmte Anforderungen an den Inhalt. Die von den jungen Erwachsenen präferierten Eigenschaften einer Werbe-Mail sind Werbeangebote (37.2 Prozent) und zeitgerechte beziehungsweise relevante Infos, die immerhin von 28.7 Prozent der Zielgruppe gewünscht werden. 19 Prozent der Generation Y erwarten sich einzigartigen Content oder Ideen.

Smartphone-Look entscheidend

Die wichtigste Eigenschaft, die eine Werbemail mitbringen muss, um von den jungen Erwachsenen auch gelesen zu werden, ist der Studie zufolge die Smartphone-Tauglichkeit des Inhalts. 41 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sehr wahrscheinlich die E-Mail lesen würden, falls diese auch auf den mobilen Geräten gut aussieht.

„Kleine Dinge geben den Ausschlag“, so BrightWave-CEO Simms Jenkins. „Kreative und mysteriöse Betreffzeilen sowie ein spannendes Foto, Video oder Animation können Wunder wirken.“ Jedoch gibt es auch ein No-Go. „Wenn man zu viele E-Mails ohne Wert für die Generation Y sendet, wird sich diese Zielgruppe sehr schnell von dir abwenden“, unterstreicht der Branchenkenner.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © TijanaM – Shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

E-Mail-Werbung – bei Millennials weiterhin gefragt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.