Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

dpa – britische PA wird weiterer Bildpartner

19.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
dpa – britische PA wird weiterer Bildpartner
Jetzt bewerten!

Am 1. Januar 2017 startet der beste Bildfunk, den die Deutsche Presse-Agentur (dpa) je hatte. Für ihren aktuellen Bildnachrichtendienst schliesst die dpa dazu Partnerschaften mit den stärksten Bildagenturen in Europa.

Die dpa ist stolz, als ersten Partner die britische Press Association (PA) vorstellen zu können. PA blickt auf fast 150 Jahre Erfahrung zurück, ist aber mit ihrem multimedialen Angebot klar auf die Zukunft ausgerichtet. PA Images ist einer der weltweit besten Bilderdienste einer nationalen Nachrichtenagentur mit einem Archiv, das eineinhalb Jahrhunderte zurückreicht.

Wenige Länder in Europa werden in den nächsten Jahren spannendere Themen bieten als das Vereinigte Königreich. Nicht nur der Brexit und die Entwicklungen der britischen Innenpolitik werden auch uns auf dem Kontinent beschäftigen. Premier-League-Fussball und Showgeschäft, von Adele bis Benedict Cumberbatch, sind tägliche Themen auch in Kontinentaleuropa. Und dass mit der Press Association immer das besondere Bild vom britischen Königshaus verfügbar sein wird, ist ein weiterer besonderer Vorteil.

Neuer dpa-Bildfunk

Mit Jahreswechsel auf 2017 bietet die dpa den internationalen Teil ihres Bildfunks in völlig neuer Qualität. Statt der Zusammenarbeit mit einem Partner wird die dpa mit einem zukunftsweisenden Netzwerk der besten Agenturen der Welt zusammenarbeiten. Zudem wird das originäre Bildangebot über die internationalen Hubs der dpa in Buenos Aires, Kairo und Sydney ausgebaut.

Der Bildfunk wird damit internationaler und zugleich deutscher, weil alle Bilder künftig für den dpa-Dienst kuratiert und betextet werden. Wir werden kleiner und zugleich grösser, weil die Zahl der Bilder zwar sinken wird, Auswahl und Qualität jedoch ganz deutlich steigen werden. Die dpa hat den Wunsch der Kunden nach Klasse statt Masse, nach einem übersichtlicheren, aber zugleich umfassenderen Dienst aufgenommen und bieten ihren Kunden einen massgeschneiderten Bilderdienst mit den besten Fotos aus der ganzen Welt an.

Der deutlich ausgebaute dpa-Bilddesk wählt, kuratiert und betextet jedes Bild. Damit wird das Bildangebot nicht nur punktgenau verfügbar. Auch die automatisierte Verknüpfung der Bilder mit Texten, Videos etc. geht damit einen entscheidenden Schritt voran.

 

Quelle: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Artikelbild: Britische PA wird weiterer Bildpartner der dpa. (© obs/dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa/PA)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

dpa – britische PA wird weiterer Bildpartner

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.