Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Der Wettbewerb um den CIVIS Medienpreis 2017 ist eröffnet

13.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Wettbewerb um den CIVIS Medienpreis 2017 ist eröffnet
Jetzt bewerten!

Mit dem CIVIS Medienpreis werden Programme zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt in den Medien Radio, Film Fernsehen und Internet (Webangebote und Webvideos) ausgezeichnet. Der europäische Wettbewerb hat begonnen und Beiträge, die das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher geografischer und kultureller Herkunft fördern, können noch bis zum 20. Januar 2017 eingesendet werden.

Neben den Themen Migration, Flucht und Asyl stehen die aktuellen Entwicklungen einer integrierten, kulturell vielfältigen Gesellschaft im Vordergrund. Es geht um Gleichwertigkeit, Anerkennung und Teilhabe an gesellschaftlichen Möglichkeiten, unabhängig von der nationalen, ethnischen oder religiösen Herkunft.

Zum Wettbewerb können Berichte, Dokumentationen, Reportagen, Feature, Spielhandlungen, Spielfilme und Zeichentrickfilme eingereicht werden. Alle gestalterischen Formen sind zulässig. Die CIVIS Medienpreise sind dotiert.

Zum CIVIS Medienpreis 2017 einreichen können alle TV- und Radiosender sowie alle Produktionsfirmen und Webanbieter mit Sitz in der EU und der Schweiz. Ebenso alle Film- und Fernsehhochschulen, Akademien und Hochschulen der Journalistik, Kommunikation und Medien. Webvideos können alle Interessenten mit Wohnsitz in der EU und der Schweiz einsenden.

Sonderpreis zum Thema „Fussball und Integration“

Der CIVIS Medienpreis 2017 wird als Radio-, Film- und Fernsehpreis vergeben. Mit dem „Young CIVIS Media Prize“ kommt ein Förderpreis hinzu. Der „CIVIS Online Media Prize“ bietet eine zusätzliche Auszeichnung für Webangebote und Webvideos. Auch 2017: der CIVIS Sonderpreis „Fussball und Integration“.

Der CIVIS Medienpreis wird von der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten in Deutschland (ARD), vertreten durch den WDR, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Der ORF, die SRG SSR, RTV Slovenia, die Deutsche Welle, das Deutschlandradio, PHOENIX, ARTE, 3sat, die Deutsche Produzenten Allianz, die VFF und die EBU sind Medienpartner.

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, die EU-Agentur für Grundrechte (FRA) und die WDR mediagroup sind Kooperationspartner. Der CIVIS Medienpreis steht unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments. Weitere Informationen finden Sie auf: www.civismedia.eu

 

Quelle: CIVIS Medienstiftung
Artikelbild: © karelnoppe – shutterstock.com (Symbolbild)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Der Wettbewerb um den CIVIS Medienpreis 2017 ist eröffnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.