Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Das Bett als Wohlfühlfaktor

18.09.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Bett als Wohlfühlfaktor
Jetzt bewerten!

Das Bett ist das Zentrum des Schlafzimmers und trägt entscheidend mit dazu bei, wie der Raum im Ganzen wirkt und wie wir uns darin fühlen.

Daher sollten Sie ein Bett entsprechend scharfsichtig und mit etwas Vorsicht auswählen.

Die richtige Grösse

Die richtige Grösse des Bettes ist von entscheidender Bedeutung. Nur wenn wir genug Platz haben, um uns auszustrecken und umzudrehen, können wir auch angenehm schlafen. Deshalb werden auch in Single-Haushalten immer öfter Doppelbetten eingesetzt. Diese sind nicht nur viel bequemer, sondern sehen meist auch besser aus. Nur in Gäste- und Kinderzimmern findet noch vermehrt das Einzelbett Verwendung. Bevor Sie sich also auf die Suche nach einem passenden Bett machen, sollten Sie sich zunächst überlegen, wie gross es sein soll.


Wählen Sie das Bett, das zu Ihnen am besten passt. (Bild: © Nomad_Soul - Fotolia.com)

Wählen Sie das Bett, das zu Ihnen am besten passt. (Bild: © Nomad_Soul – Fotolia.com)


Form und Funktion

Betten haben prinzipiell immer dieselben Grundformen. Dies ist auch gut so, denn die Matratze sollte alle paar Jahre ausgetauscht werden. Hier immer auch ein neues Bett kaufen zu müssen, wäre sehr ärgerlich. Doch mittlerweile gibt es Betten auch in etwas ausgefalleneren Designs. So kann man genau das Bett auswählen, das perfekt zu den Raumgegebenheiten und der sonstigen Einrichtung passt. Denn ein harmonisches Gesamtbild ist von grosser Wichtigkeit für den Wohlfühlfaktor. Auch steht heute eine Vielzahl von Zusatzfunktionen zur Verfügung, die den Komfort noch weiter erhöhen, etwa verstellbare Kopfstützen.

Multifunktionale Betten

Moderne Betten bieten häufig mehr als einen blossen Platz zum Schlafen. Betten mit freiem Unterboden sind besonders für Allergiker geeignet, da sich hier der Staub nicht so schnell ansammeln kann. Betten mit Schubladen oder Boxen unter dem Gestell bieten zusätzlichen Stauraum im Schlafzimmer. So können Sie Bücher, Schuhe, Bettwäsche oder andere Gegenstände fast unsichtbar verstauen und benötigen keinen zusätzlichen Schrank. Dennoch sind sie bei Bedarf schnell griffbereit.



Das Bett als Stilelement

Das Bett entscheidet mit über das Ambiente des Schlafzimmers. Daher sollten Sie ein Design wählen, das zum Rest der Einrichtung passt und Ihnen auch noch in mehreren Jahren gefällt.

Holzbetten beispielsweise passen gut zu einem rustikalen Design, während Metallbetten einen etwas verspielten, romantischen Look vervollständigen.

 

Oberstes Bild: © Nomad_Soul – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Das Bett als Wohlfühlfaktor

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.