Priligy ohne rezept http://i-loveswitzerland.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

Coca-Cola – sexistische Sprite-Kampagne gestoppt

15.08.2016 |  Von  |  Kampagnen, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Coca-Cola – sexistische Sprite-Kampagne gestoppt
Jetzt bewerten!

Im katholisch geprägten Irland sorgte dieser Tage eine Werbe-Kampagne des Coca Cola-Konzerns für Aufsehen. Im Rahmen der „Brutally refreshing“-Werbung der Tochter Sprite wurden lockere Sprüche verwandt, die gar nicht gut ankamen. Frauenfeindlich und sexistisch, lautete der Vorwurf. Das ist kaum von der Hand zu weisen. 

Mit dem verwendeten Slogan „You’re not popular, you’re easy“ sind in der Regel Frauen angesprochen, die leicht ins Bett zu bekommen sind. Auch der wortspielerische Slogan „She’s seen more ceilings… than Michelangelo“ sorgte für Kritik. Gemeint ist eine Frau, die wahllos mit vielen Männern Sex hat und deshalb noch mehr Zimmerdecken kennt als der berühmte (Decken-)Maler.

Kurz nach dem Auftauchen dieser „brutalen Wahrheiten“ starteten hunderte Iren via Twitter eine Gegenattacke. Tenor: Sprite solle sich für diese „brutal offensive“ und sexistische Kampagne schämen und entschuldigen. Die Proteste zeigten schnell Wirkung: Schon tags darauf cancelte Coca Cola die Kampagne. Eine Sprecherin versicherte, die kontroversen Werbesprüche nicht wieder auftauchen zu lassen.

Nicht das erste Mal

Coca-Cola entschuldigte sich in einer von der BBC verbreiteten Stellungnahme. Die Sätze sollten demnach eigentlich ausgefallen und humorvoll Situationen beschreiben. Die Kampagne in Irland startete bereits im März dieses Jahres, sogar mit auf Flaschen abgedruckten „Wahrheiten“.

Coca-Cola ist allerdings Wiederholungstäter, was Diskriminierung betrifft. Im Vorjahr wurde ein Werbeclip nach Rassismus-Vorwürfen gelöscht, in dem die Darstellung indigener Mexikaner einen Shitstorm ausgelöst hatte.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © Radu Bercan – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Coca-Cola – sexistische Sprite-Kampagne gestoppt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.