Priligy ohne rezept http://schweiz-rx.com
Propecia in Italia http://farmacia-ch.com, France - pill-schweiz.com

12‘200 Franken – Versteigerung des berühmtesten Emmentaler AOP

08.11.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
12‘200 Franken – Versteigerung des berühmtesten Emmentaler AOP
Jetzt bewerten!

Auftritt für die beiden Markenbotschafter des Emmentaler AOP, Michelle Hunziker und Matthias Sempach: am Freitag. 4. November, versteigerten sie ein selbst hergestelltes Exemplar auf dem Mittleren Waisenhausplatz in Bern.

Das Werk an der goldgelben, nussig-würzige Köstlichkeit war in diesem Frühling von beiden in absoluter Käser-Manier und liebevoller Handarbeit begonnen worden. Der Erlös der Versteigerung kommt der Stiftung Theodora zugute. Sie lindert das Leiden von Kindern im Spital durch Freude und Lachen.

Im Mai die Herstellung in Angriff genommen

Im Mai 2016 hatten die beiden Markenbotschafter in Trubschachen im wunderschönen Emmental gemeinsam mit Käsermeister Bernhard Meier die Emmentaler AOP hergestellt. Vom Melken der Kuh auf dem Bauernhof bis zum Aufbringen der speziell gestalteten Laibetiketten – bei jedem Produktionsschritt packten Michelle und Mättu tüchtig mit an.


Michelle Hunziker und Matthias Sempach schneiden den selbst hergestellten Kaese an.

Michelle Hunziker und Matthias Sempach schneiden den selbst hergestellten Kaese an.


Die fertigen VIP-Laibe wanderten danach in den Käsekeller, wo sie während mehreren Monaten heranreiften. Dass nicht nur Mättu, sondern auch Michelle ein Händchen fürs Käsen und die Herstellung des Emmentaler AOP hat, beweist die Taxierung der Laibe mit 19.5 von 20 möglichen Punkten auf der Qualitätsskala. 


Michelle Hunziker, und Matthias Sempach versteigern Stuecke des Kaeselaibs.

Michelle Hunziker, und Matthias Sempach versteigern Stuecke des Kaeselaibs.


Live-Auktion mit Michelle Hunziger und Mättu Sempach

Die beiden Prominenten liessen es sich nicht nehmen und waren persönlich dabei, als einer ihrer Emmentaler AOP Stück für Stück an die zahlreich erschienenen Käseliebhaber versteigert wurde. Mit vollem Einsatz und gewohnt charmant unterstützten sie die Auktion: Vom Wägen der Käsestücke über das Verpacken und die Unterstützung des Auktionators bis hin zur Übergabe an die Käuferinnen und Käufer.


Matthias Sempach, Andreas Aebi, Auktionator, Stefan Gasser, Direktor Emmentaler Switzerland, Patrizia Hunziker, Sitftung Theodora, Michelle Hunziker, Jo‘l Gilgen, Moderator.

Matthias Sempach, Andreas Aebi, Auktionator, Stefan Gasser, Direktor Emmentaler Switzerland, Patrizia Hunziker, Sitftung Theodora, Michelle Hunziker, Jo‘l Gilgen, Moderator.


Dazu meint Michelle Hunziker augenzwinkernd: „Ich freue mich sehr, dass wir den Emmentaler AOP, den wir mit so viel Herzblut hergestellt haben, jetzt für einen guten Zweck versteigern konnten und mit dem Geld den Kindern eine Freude machen.“ In der Tat, denn Emmentaler Switzerland verdoppelt den bei der Versteigerung erzielten Gesamtbetrag.


Matthias Sempach verteilt Kaese-Stuecke.

Matthias Sempach verteilt Kaese-Stuecke.


Erlös verdoppelt – für die Stiftung Theodora

Die öffentliche Versteigerung des berühmtesten Käses der Schweiz war ein voller Erfolg. Zahlreiche Käseliebhaber drängten sich am 4. November 2016 auf das Auktionsgelände auf dem Berner Waisenhausplatz, um sich ein Stück von Michelles und Mättus Emmentaler AOP zu ergattern und um einen Blick auf die Markenbotschafter werfen zu können.


Patrizia Hunziker, Sitftung Theodora erhaelt den Check von Matthias Sempach und Michelle Hunziker.

Patrizia Hunziker, Sitftung Theodora erhaelt den Check von Matthias Sempach und Michelle Hunziker.


Das grosse Interesse der Bieterinnen und Bieter führte zu tollen Höchstpreisen, so dass sich am Ende der Veranstaltung alle Beteiligten über ein volles Kässeli mit mehr als CHF 6‘100 und damit – dank der Verdoppelung des Betrages – über einen Spendenbetrag in der Höhe von CHF 12‘200 für die Stiftung Theodora freuen durften. Da mundet das Käseessen gleich doppelt.



Schwingerkönig Matthias Sempach resümiert zufrieden: „Wir sind begeistert, wie gut unser Emmentaler AOP angekommen ist und wir damit Kindern ein Lachen schenken können. Und natürlich wünschen wir allen Glücklichen, die sich ein Stück ersteigern konnten, ä Guete!“

 

Artikel von: Emmentaler Switzerland / Compresso AG
Artikelbilder: © PPR/Benjamin Zurbriggen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

12‘200 Franken – Versteigerung des berühmtesten Emmentaler AOP

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.